Rhein-Sieg-Kreis

Brückenhofmuseum

Bachstr. 93
53639 Königswinter-Oberdollendorf

Burg Wissem - Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf

Burgallee 1
53840 Troisdorf

Das Karnevalsmuseum in Troisdorf

Viktoriastr. 5
53840 Troisdorf

Dokumentations- und Informationszentrum für schlesische Landeskunde

Dollendorfer Str. 412
53639 Königswinter-Heisterbacherrott

Erich Wilker Museum

Breidter Straße 38
53797 Lohmar

Fischereimuseum der Bergheimer Fischereibruderschaft

Nachtigallenweg 39
53844 Troisdorf-Bergheim

Gedenkstätte Landjuden an der Sieg

Bergstr. 9
51570 Windeck-Rosbach

Geschichtshäuschen am Düfelsarsch

Bockerother Str. 67
53639 Königswinter

Glasmuseum Rheinbach (Spezialmuseum für nordböhmisches Hohlglas)

Himmeroder Wall 6
53359 Rheinbach

Haus Völker und Kulturen. Völkerkundliches Museum

Arnold-Janssen-Str. 26
53757 St. Augustin

Museum zur Geschichte des Naturschutzes in Deutschland

Drachenfelsstraße 118
53639 Königswinter

Museumsdorf Altwindeck

Im Thal Windeck 17
51570 Windeck

Obstbau-Museum

Bonn-Brühler-Str. 14
53332 Bornheim-Merten

Schatzkammer St. Servatius

Kirchplatz 3
53721 Siegburg

Schauplatz Petersberg Erlebnisraum für Geschichte & Natur

Petersberg
53639 Königswinter

Schloss Drachenburg

(Mittelstation Drachenfelsbahn), Drachenfelsstr. 118
53639 Königswinter

Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Kellerstr. 16
53639 Königswinter

Stadtmuseum Meckenheim

Burgstr. 5
53340 Meckenheim-Altendorf

Stadtmuseum Siegburg

Markt 46
53721 Siegburg

Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus, Rhöndorf

Konrad-Adenauer-Str. 8 c
53604 Bad Honnef

Turmmuseum Stadt Blankenberg

Stadt Blankenberg, Katharinenturm
53773 Hennef

Weinbaumuseum Stadt Blankenberg

Renteigasse 6
53773 Hennef-Blankenberg

Schauplatz Petersberg Erlebnisraum für Geschichte & Natur

Gründungsjahr 2019
Museumsleitung N. N.

Besucheranschrift

Petersberg
53639 Königswinter

Postanschrift

Drachenfelsstraße 118
53639 Königswinter

Tel.

  02223 - 90197-0

e-Mail

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Angebote für Schulklassen
  • Museum bietet: Montags geöffnet
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Senioren

Beschreibung

Im Siebengebirge südöstlich der Bundesstadt Bonn liegt der Petersberg. Bereits 1892 wurde hier ein Hotel eröffnet. Nach dem Zweiten Weltkrieg nutzten zunächst amerikanische Soldaten das Hotel als Quartier, auf sie folgten Briten und schließlich Belgier. Die 1949 neu gegründete Bundesrepublik Deutschland war nur zu Teilen souverän, die Aufsicht hatten weiter die Alliierten. Sie gründeten die Alliierte Hohe Kommission, die von 1949 bis 1952 ihren Sitz auf dem Petersberg hatte. Konrad Adenauer unterzeichnete hier das Petersberger Abkommen, welches die Besatzungsbedingungen 1949 erheblich lockerte. Seit den 1950er Jahren wurden dann Staatsgäste der Bundesrepublik in dem Hotel untergebracht.
Der Schauplatz Petersberg liegt direkt unterhalb des geschichtsträchtigen Hotels im ehemaligen Wachhaus. Das Wachhaus war die Sicherheitszentrale des Hotels und des Geländes. Die multimediale und barrierefreie Ausstellung im Wachhaus lässt Besucherinnen und Besucher tief in die Geschichte des Petersberges eintauchen.
Besucherinnen und Besucher können zudem die Ausstellung mit allen Sinnen erleben. So ermöglicht ein Tastmodell des Petersberges en, den Gipfel und dessen Bauwerke taktil zu entdecken. Auf Knopfdruck können dazu Audiodateien mit wissenswerten Informationen auf Deutsch und Englisch abgespielt werden. Sie beschreiben das Modell und führen in die spannende Geschichte des Berges ein. Auf einer „Lauschtour“ kann der Petersberg auditiv erkundet werden. Die Lauschtour-App führt auf 1,3 Kilometern etwa eine Stunde lang zu vielen interessanten Orten.
Der Petersberg ist nicht nur wegen der Bauten auf seinem Gipfel ein spannendes Ausflugsziel. Der Berg gehört zum Nationalen Naturerbe Petersberg, dessen Herzstück die teilweise mehr als 150 Jahre alten Buchenwälder sind. Auf einer Fläche von mehr als 600 Hektar soll in den kommenden Jahrzehnten wieder natürlicher Urwald entstehen. Neben Wäldern bieten auch Obstwiesen, nicht mehr genutzte Steinbrüche, Felsformationen, Weinberge, Bäche, Teiche oder Seen einer großen Zahl an Tieren und Pflanzen Lebensraum.

Öffnungszeiten

Montag 11:00 - 17:00
Dienstag 11:00 - 17:00
Mittwoch 11:00 - 17:00
Donnerstag 11:00 - 17:00
Freitag 11:00 - 17:00
Samstag 11:00 - 17:00
Sonntag 11:00 - 17:00
Dieses Museum hat auch Montags geöffnet.
An folgenden Feiertagen geschlossen: Heiligabend, Silvester

Führungen

Regelmäßige Führungen: Eine öffentliche Führung pro Monat. Informationen dazu auf www.schloss-drachenburg.de.
Spezielle Führungen für Gehbehinderte.
Führungen auch in Englisch.
Hinweis: Exklusive Gruppenführungen sind ebenfalls möglich..

Service

Museumsshop vorhanden: Merchandisingprodukte, Geschenkartikel und Bücher mit thematischen Bezug zur Ausstellung.

Anreise

Parkmöglichkeit ist vorhanden: Der Parkplatz gehört zum Hotel Petersberg. Kostenpflichtig an Samstagen und an Sonn- und Feiertagen.
Busparkplatz vorhanden.
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Verkehrsverbund Rhein-Sieg unter www.vrs-info.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen
INFO: Zertifizierung von Tourismus NRW nach der bundesweiten Kennzeichnung "Reisen für alle"
Behindertenparkplatz vorhanden
Behinderten-WC vorhanden

Sonstige Tipps

Besuch von Schloss Drachenburg

Letzte Aktualisierung: 12.08.2021