Rhein-Sieg-Kreis

Brückenhofmuseum

Bachstr. 93
53639 Königswinter-Oberdollendorf

Burg Wissem Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf

Burgallee 1
53840 Troisdorf

Das Karnevalsmuseum in Troisdorf

Viktoriastr. 5
53840 Troisdorf

Erich Wilker Museum

Breidter Straße 38
53797 Lohmar

Fischereimuseum der Bergheimer Fischereibruderschaft

Nachtigallenweg 39
53844 Troisdorf-Bergheim

Gedenkstätte Landjuden an der Sieg


Geschichtshäuschen am Düfelsarsch

Bockerother Str. 67
53639 Königswinter

Glasmuseum Rheinbach (Spezialmuseum für nordböhmisches Hohlglas)

Himmeroder Wall 6
53359 Rheinbach

Haus Völker und Kulturen. Völkerkundliches Museum

Arnold-Janssen-Str. 26
53757 St. Augustin

Heimatmuseum Altwindeck

Im Thal Windeck
51570 Windeck

Museum für schlesische Landeskunde im Haus Schlesien

Dollendorfer Str. 412
53639 Königswinter-Heisterbacherrott

Museum zur Geschichte des Naturschutzes in Deutschland

Drachenfelsstraße 118
53639 Königswinter

Obstbau-Museum

Bonn-Brühler-Str. 14
53332 Bornheim-Merten

Schatzkammer St. Servatius

Mühlenstr. 6
53721 Siegburg

Schloss Drachenburg

(Mittelstation Drachenfelsbahn), Drachenfelsstr. 118
53639 Königswinter

Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Kellerstr. 16
53639 Königswinter

Stadtmuseum Meckenheim

Burgstr. 5
53340 Meckenheim-Altendorf

Stadtmuseum Siegburg

Markt 46
53721 Siegburg

Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus, Rhöndorf

Konrad-Adenauer-Str. 8 c
53604 Bad Honnef

Turmmuseum Stadt Blankenberg

Stadt Blankenberg, Katharinenturm
53773 Hennef

Weinmuseum Stadt Blankenberg

Renteigasse 6
53773 Hennef-Blankenberg

Obstbau-Museum

Gründungsjahr 1996
Museumsleitung Elmar Schmitz-Hübsch

Besucheranschrift

Bonn-Brühler-Str. 14
53332 Bornheim-Merten

Postanschrift

Bonn-Brühler-Str. 14
53332 Bornheim-Merten

Tel.

  (02227) 82223

Fax

  (02227) 82224

e-Mail

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps
  • Museum bietet: Führungen für geistig Geforderte
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Führungen für Hörbehinderte
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Sehbehinderte
  • Museum bietet: Führungen für Menschen mit demenziellen Veränderungen
  • Museum bietet: Freier Eintritt
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte

Beschreibung

Das Museum wurde 1996 aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums eines der ältesten Obstbaubetriebe im Vorgebirge eingerichtet. Im Wirtschaftsgebäude des 1896 von Otto Schmitz-Hübsch – er machte den Anbau von Spalierobst in Deutschland heimisch – gegründeten Betriebes werden Geräte, Maschinen, Schriften und Bilddokumente zur Geschichte des Obstbaus, der Obstveredelung und -verarbeitung gezeigt.

Ein besonderes Exponat ist die älteste Obstkühlmaschine Deutschlands aus dem Jahr 1908, bei der Schwefeldioxyd als Kühlmittel verwendet wurde. Und natürlich kann man bei einem Besuch des Museums auch Obst kaufen und das Apfel-Café besuchen.

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen
Bitte beachten Sie, das Museum hat nur den jeweils 1. Sa in den Monaten Oktober / November / Dezember, und auf Anfrage, geöffnet.
An folgenden Feiertagen geschlossen: Tag der Deutschen Einheit, Allerheiligen
Der Eintritt ist kostenlos.

Führungen

Regelmäßige Führungen: 1. Sa im Oktober / November / Dezember von 11-13 Uhr.
Spezielle Führungen für Gehbehinderte, Sehbehinderte, Hörbehinderte, geistig Behinderte, dementiell Erkrankte, Kinder/Jugendliche und Familien.
Führungen auch in den Sprachen englisch, polnisch und niederländisch
Hinweis: auch Führungen für Schulklassen und Gruppen (ab 10 Personen), außerhalb der regulären Zeiten kostenpflichtig.

Service

Museumsgastronomie vorhanden: Apfel-Café.

Anreise

PKW: A555 Ausfahrt Wesseling / Bornheim Nord, Richtung Bornheim-Merten, oder A 553 Ausfahrt Brühl/Bornheim, Bonn-Brühler-Straße, Richtung Bornheim-Merten
Busparkplatz vorhanden.
Parkplätze sind vorhanden
ÖPNV: Straßenbahn-Linie 18 (Köln-Bonn) bis Haltestelle Merten, 10 Minuten Fußweg
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Verkehrsverbund Rhein-Sieg unter www.vrs-info.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen
Behindertenparkplatz vorhanden

Sonstige Tipps

Hofladen: mit Äpfel, Birnen, Apfelsaft und Verkostung auf dem Hof, Apfel-Café

Letzte Aktualisierung: 25.07.2016