Rhein-Sieg-Kreis

Brückenhofmuseum

Bachstr. 93
53639 Königswinter-Oberdollendorf

Burg Wissem - Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf

Burgallee 1
53840 Troisdorf

Das Karnevalsmuseum in Troisdorf

Viktoriastr. 5
53840 Troisdorf

Dokumentations- und Informationszentrum für schlesische Landeskunde

Dollendorfer Str. 412
53639 Königswinter-Heisterbacherrott

Erich Wilker Museum

Breidter Straße 38
53797 Lohmar

Fischereimuseum der Bergheimer Fischereibruderschaft

Nachtigallenweg 39
53844 Troisdorf-Bergheim

Gedenkstätte Landjuden an der Sieg

Bergstr. 9
51570 Windeck-Rosbach

Geschichtshäuschen am Düfelsarsch

Bockerother Str. 67
53639 Königswinter

Glasmuseum Rheinbach (Spezialmuseum für nordböhmisches Hohlglas)

Himmeroder Wall 6
53359 Rheinbach

Haus Völker und Kulturen. Völkerkundliches Museum

Arnold-Janssen-Str. 26
53757 St. Augustin

Heimatmuseum Altwindeck

Im Thal Windeck
51570 Windeck

Museum zur Geschichte des Naturschutzes in Deutschland

Drachenfelsstraße 118
53639 Königswinter

Obstbau-Museum

Bonn-Brühler-Str. 14
53332 Bornheim-Merten

Schatzkammer St. Servatius

Kirchplatz 3
53721 Siegburg

Schloss Drachenburg

(Mittelstation Drachenfelsbahn), Drachenfelsstr. 118
53639 Königswinter

Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Kellerstr. 16
53639 Königswinter

Stadtmuseum Meckenheim

Burgstr. 5
53340 Meckenheim-Altendorf

Stadtmuseum Siegburg

Markt 46
53721 Siegburg

Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus, Rhöndorf

Konrad-Adenauer-Str. 8 c
53604 Bad Honnef

Turmmuseum Stadt Blankenberg

Stadt Blankenberg, Katharinenturm
53773 Hennef

Weinbaumuseum Stadt Blankenberg

Renteigasse 6
53773 Hennef-Blankenberg

Dokumentations- und Informationszentrum für schlesische Landeskunde

Gründungsjahr 1985
Museumsleitung Nicola Remig

Besucheranschrift

Dollendorfer Str. 412
53639 Königswinter-Heisterbacherrott

Postanschrift

Dollendorfer Str. 412
53639 Königswinter

Tel.

  (02244) 8860 oder 886235

Fax

  (02244) 886230

e-Mail

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: KuLaDig Google Maps
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden

Beschreibung

Das Dokumentations- und Informationszentrum für schlesische Landeskunde (DIZ) ist das Herzstück von HAUS SCHLESIEN. Es ist ein Ort lebendiger Erinnerungskultur und leistet als Begegnungs- und Bildungsstätte für Deutsche und Polen zugleich einen Beitrag zur europäischen Verständigung. Mit seiner Sammlungs- und Ausstellungstätigkeit trägt das DIZ zur Bewahrung und Veranschaulichung des schlesischen Kulturerbes bei und pflegt dazu auch Kontakte zu Museen im In- und Ausland. Der Seminarbetrieb ermöglicht die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit polnischen Hochschulen.

Über die Jahrzehnte seines Bestehens hat HAUS SCHLESIEN eine umfangreiche Sammlung schlesischen Kulturguts zusammengetragen. Sie enthält Objekte und Dokumente, die einen Bezug zur schlesischen Landschaft, Geschichte, Kultur oder zu schlesischen Personen und Persönlichkeiten haben. Dieser Bestand dient der Erforschung und Darstellung Schlesiens in seinen vielfältigen Facetten und umfasst Objekte aus Kunst und Kunsthandwerk, Wirtschaft und Handwerk und aus dem Alltagsleben.

Mit seinen Ausstellungen und Veranstaltungen will das DIZ die europäische Kulturlandschaft Schlesien und das wechselvolle Schicksal der Region und seiner Menschen unterschiedlicher Sprache und Nationalität anschaulich machen. Besonderes Augenmerk gilt dabei der zielgruppenspezifischen Vermittlung dieser Themen.

In der Bibliothek und im Archiv erhalten Sie vertiefende Einblicke in die Geschichte und Kultur Schlesiens. Die Bestände der Präsenzbibliothek umfassen Publikationen zu Landes- und Ortsgeschichte, Volkskunde, Kunst, Kunsthandwerk und vielen anderen kulturellen Themen, aber auch zu Wirtschaft, Politik und Flucht und Vertreibung. Biographien und die Werke schlesischer Schriftsteller sind weitere Schwerpunkte im Bestand.
Museum geschlossen
Ab dem 5. Oktober 2020 ist das Museum vorübergehend wegen Baumaßnahmen geschlossen.

Letzte Aktualisierung: 28.09.2020

Aktuelle Ausstellungen