Zentrum für verfolgte Künste im Kunstmuseum Solingen

Gründungsjahr 2003
Museumsleitung Dr. Rolf Jessewitsch

Besucheranschrift

Wuppertaler Str. 160
42653 Solingen-Gräfrath

Postanschrift

Wuppertaler Str. 160
42653 Solingen

Tel.

  (0212)258140

Fax

  (0212)2581444

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps Facebook
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Angebote für Schulklassen

Beschreibung

Im Gebäude des Kunstmuseums Solingen ist das von der Else-Lasker-Schüler-Gesellschaft initiierte Zentrum für Verfolgte Künste am 8. Dezember 2015 offiziell eröffnet worden. Zu dem Zentrum gehören die Exilliteratursammlung Jürgen Serke Die verbrannten Dichter[1] (erworben von der Else-Lasker-Schüler-Stiftung Verbrannte und Verbannte Dichter/Künstler – für ein Zentrum der verfolgten Künste) sowie ein Teil der Sammlung Gerhard Schneider[2] und die größte Sammlung von Originalzeichnungen Else Lasker-Schülers außerhalb Israels (erworben von der Else-Lasker-Schüler-Gesellschaft, die ebenfalls sechs Originalbriefe von Thomas Mann als Leihgaben in das Zentrum gegeben hat). Ergänzt werden die Sammlungen von Werken des in Solingen geborenen Malers Georg Meistermann, der zur Zeit des Nationalsozialismus ein Malverbot erteilt bekam. Einige Werke des Künstlers und Widerstandskämpfers Ernst Walsken gehören zur Städtischen Kunstsammlung. (Quelle: Wikipedia, 15.12.2015)

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag 10:00 - 17:00
Mittwoch 10:00 - 17:00
Donnerstag 10:00 - 17:00
Freitag 10:00 - 17:00
Samstag 10:00 - 17:00
Sonntag 10:00 - 17:00
Feiertagsregelung: k.A.

Führungen

Regelmäßige Führungen: Zu den Sonderausstellungen jeden So um 11:15 Uhr.
Spezielle Führungen für Kinder/Jugendliche.

Service

Museumsshop vorhanden: Der Museumsshop des Kunstmuseums Solingen bietet Kunstkataloge und Künstlereditionen, Kunstpostkarten, Papeterie, Taschenmesser und kleine Präsente sowie außergewöhnlichen Modeschmuck.

Anreise

PKW: Mit dem Auto von der A 46, Ausfahrt Haan-Ost/Solingen über die Wuppertaler Straße (B 224). Parkplätze sind im Dycker Feld ausgeschildert
Parkplätze sind vorhanden
ÖPNV: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns ab Wuppertal-Vohwinkel und Solingen Stadtmitte mit der O-Buslinie 683, Haltestelle Gräfrath
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr unter www.vrr.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Letzte Aktualisierung: 25.07.2016

Downloads