Schleifermuseum Balkhauser Kotten

Gründungsjahr 1962
Museumsleitung Heike Müller und Andreas Müller

Besucheranschrift

Balkhauser Kotten 2
42659 Solingen

Postanschrift

Balkhauser Kotten 2
42659 Solingen

Tel.

  (0212) 3835453

e-Mail

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Freier Eintritt

Beschreibung

Der Balkhauser Kotten, dessen ältester Gebäudeteil um 1504 entstand, wurde um 1680 durch den Anbau eines Außenkottens zum Doppelkotten erweitert. Er gehört zu den wenigen verbliebenen Schleifkotten in der Solinger Region. Noch in den 1920er Jahren wurden hier Klingen hergestellt, 56 Schleifer arbeiteten in den beiden Häusern. Durch die Initiative zahlreicher Förderer konnte die beeindruckende Anlage nach der Schließung – mit Ausnahme des Außenkottens, der einer Straße weichen musste – vor dem Abriss bewahrt werden und beherbergt seit 1962 ein Schleifermuseum. Nach einem Brand wurde es 1969 dem Zustand von 1920 entsprechend wiederaufgebaut. Technik und Funktionsweise der wasserkraftbetriebenen Schleifkotten lassen sich hier anhand von historischen Arbeitsgeräten nachvollziehen, und die Besucher können sich über Leben und Arbeit der Schleifer informieren. Der Balkhauser Kotten wird von dem Ehepaar Schmitz betreut, welches über den Museumsräumen sowohl Wohnräume nutzt, als auch eine Werbeagentur betreibt.

Öffnungszeiten

Feiertagsregelung: k.A.
Der Eintritt ist kostenlos.

Anreise

PKW: A 3, Ausfahrt Solingen, Richtung Stadtmitte, im Ortsteil Höhscheid rechts (Museumsschild) Richtung Hästen, dann Richtung Witzhelden talwärts, Balkhauser Weg
ÖPNV: Buslinien 252/ 681, Haltestelle Balkhauser Kotten; ca. 30 Minuten Fußweg
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr unter www.vrr.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen

Letzte Aktualisierung: 18.04.2017