Schloss Augustusburg in Brühl

Gründungsjahr 1927
Museumsleitung Heinz Rudolf Kracht

Besucheranschrift

Max-Ernst-Allee/Parkplatz
50321 Brühl

Postanschrift

Schlossstr. 6
50321 Brühl

Tel.

  (02232) 44000

Fax

  (02232) 944 3127

e-Mail

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Teilweise Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Angebote für Schulklassen
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Senioren

Beschreibung

Bauherr der Schlösser Augustusburg und Falkenlust war der Kölner Erzbischof und Kurfürst Clemens August aus dem Hause Wittelsbach. Das nach Plänen der Architekten Johann Conrad Schlaun, Balthasar Neumann und François de Cuvilliés in 43-jähriger Bauzeit errichtete Schloss Augustusburg mit dem weltbekannten Treppenhaus zählt zu den bedeutendsten Schlossanlagen in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Das zwischen 1729 und 1733 errichtete benachbarte Schloss Falkenlust erinnert an die Falkenjagd, der der Kurfürst leidenschaftlich frönte. Die Malereien, Stukkaturen, Schnitzereien, Wandverkleidungen aus Leder, Seide und Kacheln sowie die Schmiedeisenarbeiten der Innenausstattung in den beiden Schlössern sind herausragende Beispiele für das Kunsthandwerk der Barock- und Rokokozeit. Die beiden Schlösser und der Schlosspark im französischen Stil wurden 1984 von der Unesco in die Liste der Weltkulturerbe-Denkmäler aufgenommen.

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag 09:00 - 12:00 13:30 - 16:00
Mittwoch 09:00 - 12:00 13:30 - 16:00
Donnerstag 09:00 - 12:00 13:30 - 16:00
Freitag 09:00 - 12:00 13:30 - 16:00
Samstag 10:00 - 17:00
Sonntag 10:00 - 17:00
Feiertags von 10-17 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten gelten vom 1. Februar bis 30. November (im Dezember und Januar geschlossen).
An folgenden Feiertagen geschlossen: Weiberfastnacht, Rosenmontag, Karnvevals-Samstag, Karnevals-Sonntag

Führungen

Regelmäßige Führungen: Die Besichtigung von Schloss Augustusburg findet immer im Rahmen einer im Eintrittspreis enthaltenen Führung statt. Wartezeiten bis zu 30 Minuten sind möglich. Gruppen ab 15 Personen und Kindergruppen (ab 20 Kindern) werden um eine telefonische Voranmeldung unter Tel. 02232/44 000 gebeten. Für Menschen mit Behinderungen sind Führungen ggf. auf Anfrage möglich. Für Menschen mit Hörbehinderungen bzw. gehörlose Menschen sind Führungen mit dem eigenen Gebärdendolmetscher möglich. Auch Gruppen mit hörbehinderten Menschen werden gebeten, einen Gebärdendolmetscher mitzubringen. Es stehen keine besonders ausgebildeten Gästeführer und Gästeführerinnen für Menschen mit Behinderungen zur Verfügung, daher wird um eine telefonische Anfrage im Vorfeld gebeten.
Spezielle Führungen für Kinder/Jugendliche und Familien.
Führungen in Fremdsprachen: Führungen für Gruppen nach Voranmeldung in englischer, französischer oder italienischer Sprache. Für Einzelgäste stehen Audioguides in 11 Fremdsprachen zur Verfügung, um an der deutschen Führung teilzunehmen (Englisch, Niederländisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Polnisch, Russisch).

Service

Museumsshop vorhanden: Souvenirverkauf vor Ort (kein Online-Versand).

Anreise

PKW: A 555 (Ausfahrt Brühl) oder A 552 (Ausfahrt Brühl-Ost) Richtung Innenstadt, der Ausschilderung folgen. Die GPS-Daten für den Parkplatz – sowohl für PKW als auch für Busse sind: 50321 Brühl, Max-Ernst-Allee.
Parkmöglichkeit ist vorhanden: Der Parkplatz ist kostenpflichtig. Der Behinderten-Parkplatz befindet sich auf der Fläche des allgemeinen Parkplatzes.
Busparkplatz vorhanden.
ÖPNV: RE 5, MRB und RE 48 bis Brühl Bahnhof, Fußweg zu Schloss Augustusburg ca. 5 Minuten. Stadtbahnlinie 18 bis Brühl Mitte, danach Stadtbuslinien 702 – 707 oder Regionalbuslinien 701 und 990 bis Brühl Bahnhof oder Fußweg ca. 20 Minuten bis Schloss Augustusburg.
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Verkehrsverbund Rhein-Sieg unter www.vrs-info.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Teilweise zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen
INFO: Ein Aufzug ist vorhanden. Ein stufenloser Zugang kann auf Nachfrage beim Museumspersonal ermöglicht werden.
Behindertenparkplatz vorhanden
Behinderten-WC vorhanden

Sonstige Tipps

Schloss Falkenlust (es stehen Kombitickets für die Schlösser Augustusburg und Falkenlust zur Verfügung), Max Ernst Museum Brühl des LVR

Letzte Aktualisierung: 06.03.2019