Eisenbahnmuseum Dieringhausen

Gründungsjahr 1982
Museumsleitung Niels Neubauer

Besucheranschrift

Hohler Str. 2
51645 Gummersbach

Postanschrift

Hohler Str. 2
51645 Gummersbach

Tel.

  (02261) 77597

e-Mail

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Führungen für geistig Geforderte
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Hörbehinderte
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Sehbehinderte
  • Museum bietet: Teilweise Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Führungen für Senioren

Beschreibung

Das 1982 auf Initiative eines bergischen Privatmannes unter Mitwirkung des Vereins Eisenbahnfreunde Flügelrad Oberberg entstandene Museum liegt auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerks Dieringhausen.Heute gehört das Museum einer Stiftung (Herrman Haeck-Stiftung). Betrieben wird das Museum von der IG-Bw-Dieringhausen (Interessensgemeinschaft zur Förderung und Erhaltung des Bahnbetriebswerkes Dieringhausen).

Der Sammlungsbestand umfasst zur Zeit ca. 40 Fahrzeuge aller Art. Betriebsbereit ist die Dampflokomotive "Waldbröl", die von der IG-Bw-Dieringhausen in 20-jähriger Arbeit wieder aufgearbeitet wurde. Sie fährt im Sommer circa alle drei Wochen (Sonntags) den Dampfzug "Bergischer Löwe" zwischen Dieringhausen und Wiehl. Dazu kommen Sonderfahrten, wie Abendfahrten mit Musik oder der Nikolaus-Express im Dezember.

Die Besucher können an Samstagen den Vereinsmitgliedern bei der Restaurierung und Erhaltung der historischen Schienenfahrzeuge über die Schulter schauen. Eine besondere Attraktion ist auch die Durchführung von Kindergeburtstagen.

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag 10:00 - 17:00
Sonntag 10:00 - 17:00
Bitte beachten Sie, dass das Museum Sonntags nur an den Fahrtagen des Dampfzuges "Bergischer Löwe" geöffnet ist.
An folgenden Feiertagen geschlossen: Neujahr, Karfreitag, Ostern, Ostermontag, Tag der Arbeit, Christi Himmelfahrt, Pfingstsonntag, Pfingstmontag, Fronleichnam, Tag der Deutschen Einheit, Allerheiligen, 1. Weihnachtstag, 2. Weihnachtstag

Führungen

Spezielle Führungen für Gehbehinderte, Sehbehinderte, Hörbehinderte, geistig Behinderte, Kinder/Jugendliche und Familien.
Führungen auch in englisch
Hinweis: auch Führungen für Schulklassen und Gruppen

Service

Museumsgastronomie vorhanden: Cafeteria zu besonderen Anlässen geöffnet, z.B. nach einer Gruppenführung.

Anreise

PKW: A 4, Ausfahrt Gummersbach, Richtung Dieringhausen, DB-Bahnhof
Busparkplatz vorhanden.
Parkplätze sind vorhanden
ÖPNV: Stadtbahn Köln - Gummersbach (RB 25) bis Bf.Dieringhausen, 10 Minuten Fußweg
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Verkehrsverbund Rhein-Sieg unter www.vrs-info.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Teilweise zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen
INFO: Die Bekohlungsanlage ist nur über eine Treppe begehbar.
Behindertenparkplatz vorhanden

Veranstaltungsinformationen

Pfinsten: Tag der Offenen Tür

Sonstige Tipps

Rheinisches Industriemuseum Standort Engelskirchen, Berg. Freilichtmuseum für ökologie und bäuerlich-handwerkliche Kultur Lndlar, Schloß Homburg bei Nümbrecht

Letzte Aktualisierung: 31.07.2015