Design-Sammlung Schriefers

Gründungsjahr 1987
Museumsleitung Karin Weckermann

Besucheranschrift

Gaußstr. 20
42119 Wuppertal

Postanschrift

Gaußstr. 20
42119 Wuppertal

Tel.

  (0202) 4395703

Fax

  (0202) 4395712

e-Mail

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Freier Eintritt

Beschreibung

Die Studien- und Forschungssammlung geht auf eine Stiftung des Malers und früheren Direktors der Kölner Werkschule Professor Werner Schriefers zurück. Sie umfasst etwa 5000 Produkte der industriellen Formgebung des 20. Jahrhunderts. Neben Stühlen der Designer Verner Panton, Charles und Ray Eames, Egon Eiermann, Gio Ponti, Arne Jacobsen, Alvar Alto und anderen werden Produkte von Wilhelm Wagenfeld und von Firmen wie Braun, Olivetti oder Erco sowie Alltagsobjekte anonymer Entwerfer gezeigt. Ein weiterer Schwerpunkt der Sammlung sind Haushaltsgeräte. Studierende erhalten hier die Gelegenheit, mit Exponaten selbst zu arbeiten, um Designgeschichte anschaulich zu erfahren. Durch die Arbeit mit den Objekten, durch Lehrveranstaltungen und regelmäßig stattfindende Sonderausstellungen versteht sich die Sammlung als ständiges Forum für die Diskussion um zeitgenössisches Design.

Öffnungszeiten

Feiertagsregelung: k.A.
Der Eintritt ist kostenlos.

Anreise

PKW: A 46, Ausfahrt Katernberg, rechts Briller Str., links Friedrich-Engels Allee, am Busbahnhof Döppersberg links, rechts Hofaue
Parkmöglichkeit ist vorhanden: 20 Parkplätze am Haus
ÖPNV: Hbf. Wuppertal, kurzer Fußweg zur Innenstadt
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr unter www.vrr.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen

Veranstaltungsinformationen

Sommeruni und Tag der offenen Tür

Letzte Aktualisierung: 08.01.2016