Stadt Köln, ab 27.05.2020, 30 Tage

NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

"Kriegsenden in Köln" - Stadt und Menschen zwischen dem 6. März und dem 8. Mai 1945

06.03.2020 - 01.06.2020
Käthe Kollwitz Museum Köln

"Liebe und Lassenmüssen..." Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz

09.06.2020 - 20.09.2020
KOLUMBA

1919 49 69ff. Aufbrüche

15.09.2019 - 17.08.2020
Kölnisches Stadtmuseum

50 JOHR BLÄCK FÖÖSS: 1970–2020

21.03.2020 - 27.09.2020
Museum Schnütgen - Kunst des Mittelalters

Arnt der Bilderschneider – Meister der beseelten Skulpturen

02.04.2020 - 05.07.2020
Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Berenice Abbott. Portraits of Modernity

20.03.2020 - 12.07.2020
Museum Ludwig

Be­tye Saar. Wolf­gang-Hahn-Preis 2020

22.04.2020 - 26.07.2020
Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Boris Becker – Hochbunker. Photographien von Architekturen und Artefakten

05.09.2019 - 02.09.2020
KOLUMBA

Das Klaus Peter Schnüttger-Webs Museum. Ein Projekt von Ulrich Tillmann

15.09.2019 - 17.08.2020
makk - Museum für Angewandte Kunst Köln

Design Gruppe Pentagon

13.01.2020 - 14.06.2020
Museum Ludwig

HIER UND JETZT im Museum Ludwig - Dynamische Räume

06.06.2020 - 30.08.2020
Museum Ludwig

Map­ping the Col­lec­tion

20.06.2020 - 23.08.2020
Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Poesie der See. Niederländische Marinemalerei aus dem 17. Jahrhundert

27.03.2020 - 28.02.2021
Tanzmuseum des Deutschen Tanzarchivs Köln

REIZEND! Tanz in der Werbung

21.03.2020 - 28.02.2021
Museum Ludwig

Stille Rui­nen. F. A. Op­pen­heim fo­to­gra­fiert die An­tike

15.02.2020 - 14.06.2020
Museum für Ostasiatische Kunst Köln

Trunken an Nüchternheit. Tee und Wein in der chinesischen Kunst

13.11.2019 - 16.08.2020

Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt

Besucheranschrift

Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln

Postanschrift

Leonhard-Tietz-Straße 10
50676 Köln

Tel.:

(0221) 221-31356

Fax:

(0221) 221-31333
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Abends geöffnet
  • Museum bietet: Gastronomie

Fast Fashion. Die Schattenseiten der Mode
12.10.2018 - 24.02.2019

Ausstellung

Beschreibung

Der Begriff Fast Fashion bezeichnet eine Unternehmensstrategie, deren Ziel es ist, in immer kürzeren Abständen neue Mode in die Geschäfte zu bringen. Klassische Modesegmente wie Haute Couture, Prêt-à-porter und mittelpreisige Konfektionsware beschränken sich auf wenige Kollektionen pro Modejahr, wohingegen Billiglabel im gleichen Zeitraum bis zu zwölf und mehr Kollektionen lancieren. Doch während die KonsumentInnen und der Handel von der massenhaft zu Schnäppchenpreisen auf den Markt gebrachten Mode profitieren, zahlen andere einen hohen Preis: Lange Arbeitstage bei minimalem Lohn bestimmen das Leben der TextilarbeiterInnen, die die Billigmode unter teilweise desaströsen Bedingungen produzieren. Es fehlt an sozialer Absicherung. Die nur auf Gewinnmaximierung ausgelegte Unternehmenspolitik führt zu starken Gesundheitsbeeinträchtigungen bei den ArbeiterInnen und hat eklatante Umweltschäden zur Folge.

Die Ausstellung beleuchtet die Hintergründe einer globalisierten Textilwirtschaft. Sie befasst sich mit den Produktionsmechanismen, wirtschaftlichen und sozialen Aspekten, aber auch mit Umweltfragen. In einem zweiten Teil widmet sich die Ausstellung Beispielen eher nachhaltiger Herstellungstechniken aus verschiedenen Kulturen der Welt, die oftmals auf traditionellem Wissen basieren und mitunter – häufig als bewusste Gegenbewegungen – heute wieder zunehmend populär werden.

Eine Ausstellung des Museums für Kunst und Gewerbe Hamburg im Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt.

Ermöglicht durch: Karin Stilke Stiftung und DBU Deutsche Bundesstiftung Umwelt.

Download Kalenderdaten:

Kalender