Stadt Bonn, ab 22.09.2019, 30 Tage

Bundeskunsthalle

Der Schutz von Kulturgütern im Irak

08.10.2019, 19:00 - 20:00
Kunstmuseum Bonn

Dialogführung mit einer Künstlerin der Ausstellung "Jetzt!"

16.10.2019, 19:00
Kunstmuseum Bonn

Dialogführung mit Künstler*innen der Ausstellung "Jetzt!"

09.10.2019, 19:00
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Führung am freien Freitag durch die Ausstellung "Fotografie in der Weimarer Republik"

04.10.2019, 15:00 - 16:00
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Führung durch die Ausstellung "Fotografie in der Weimarer Republik"

06.10.2019, 11:15 - 12:15
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Führung durch die Ausstellung "Fotografie in der Weimarer Republik"

13.10.2019, 11:15 - 12:15
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Führung durch die Ausstellung "Fotografie in der Weimarer Republik"

20.10.2019, 11:15 - 12:15
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Führung im historischen Kostüm durch die Ausstellung "Fotografie in der Weimarer Republik"

13.10.2019, 15:00 - 16:00
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Führung mit Gebärdensprachdolmetscherin durch die Ausstellung "Fotografie in der Weimarer Republik"

03.10.2019, 16:00 - 17:30
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Inklusiver Workshop: Mini-Mosaik

20.10.2019, 11:00 - 12:30
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Inklusiver Workshop: Perlenzauber

13.10.2019, 11:00 - 12:30
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Inklusiver Workshop: Römische Orden

16.10.2019, 15:00 - 16:30
Kunstmuseum Bonn

Künstlerinnengespräch und Führung mit Nanne Meyer

25.09.2019, 19:00
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Mit dem Baby ins Museum durch die Ausstellung "Fotografie in der Weimarer Republik"

11.10.2019, 10:15 - 11:45
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Musikalische Lesung und Führung: Oliver Steller – Experimentierfreude

10.10.2019, 19:30
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Thorikos und das Silber. Neue Forschungen in einer Bergbaustadt im Süden Attikas

17.10.2019, 18:15
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Tiere in der Steinzeit

06.10.2019, 11:00 - 12:30

Bundeskunsthalle

Besucheranschrift

Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn

Postanschrift

Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn

Tel.:

(0228) 9171-200

Fax:

(0228) 9171209
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Publikationen
  • Museum bietet: Abends geöffnet
  • Museum bietet: Führungen mit Zeichensprache
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Führungen für Hörbehinderte
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Sehbehinderte
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Führungen für geistig Geforderte

Erhalt von Kulturstätten in Krisengebieten und deren Wiederaufbau: Eine Herausforderung für die internationale Gemeinschaft
19.09.2019, 19:00 - 20:30

Diskussion

Beschreibung

Podiumsdiskussion in englischer Sprache zur Ausstellung "Von Mossul nach Palmyra. Eine virtuelle Reise durch das Weltkulturerbe"

Palmyra ist zum Symbol für die Zerstörung von antiken Stätten durch die sogenannte Terrororganisation "Islamischer Staat" geworden. Doch die Oasenstadt ist kein Einzelfall. Zu allen Zeiten und auf fast allen Kontinenten war die Zerstörung von Städten, von Palästen und Tempeln eine Waffe in Konfliktsituationen. Eroberer ließen die Denkmäler ihrer Gegner schleifen, Bibliotheken niederbrennen, Kunstwerke rauben oder Kunst vernichten.

Unsere Podiumsdiskussion setzt sich zum Ziel, den Zerstörungen der – vor allem – letzten zwei Jahrzehnte auf die Spur zu gehen, den Handlungsspielraum der internationalen Gemeinschaft zu beleuchten und ihn politisch zu verorten. Was kann in einer Krisensituation unternommen werden, um bedrohe Kulturstätten zu schützen? Wie soll der Wiederaufbau von zerstörten Kulturstätten vonstattengehen? Wie können dabei die Bedürfnisse der Menschen vor Ort einbezogen werden?

Mit diesen Fragen wollen sich deutsche und französische Expert(-inn)en an diesem Abend befassen.

Mit:
Prof. Dr. Barbara Helwing, Direktorin des Museums für Vorderasiatische Kunst, SPK Berlin

Dr. Youssef Kanjou, Researcher at Institute for Ancient Near Eastern Studies (IANES), University of Tubingen & Former Director of Natinal Aleppo Museum, DGAM, Syria

Dr. Andrea Balbo, Alliance internationale pour la protection du patrimoine dans les zones en conflit (ALIPH), Schweiz
Dr. Ariane Thomas, Musée du Louvre, Paris

Moderation: Prof. Dr. Vincent Michel, Mission archéologique française, Université de Poitiers

In Kooperation mit dem Institut français Bonn

Kosten: 7 €/ermäßigt 5 €, inkl. Eintritt
Tickets sind im Voraus an der Kasse oder über Bonnticket erhältlich.

Link zur Veranstaltung:

www.bundeskunsthalle.de

Download Kalenderdaten:

Kalender

Ausstellung zur Veranstaltung: