LVR-Freilichtmuseum Lindlar / Bergisches Freilichtmuseum für Ökologie und bäuerlich-handwerkliche Kultur

Besucheranschrift

Lindlar Steinscheid
51789 Lindlar

Postanschrift

Schloss Heiligenhoven
51789 Lindlar

Tel.:

(02266) 90100

Fax:

(02266) 9010200
  • Museum bietet: Publikationen
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Angebote für Schulklassen
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Teilweise Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Hörbehinderte
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden

PS & Pedale – Treffen und Ausstellung historischer Zweiräder
14.07.2019, 10:00 - 18:00

Sonderveranstaltung

Beschreibung

Bei der Veranstaltung "PS & Pedale" stellen zahlreiche Sammler und Oldtimerfreunde ihre historischen Zweiräder aus. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese mit Motor- oder Muskelkraft angetrieben werden. In den Baugruppen des Museums gibt es insgesamt über 200 historische Fahrräder, Motorräder, Kleinwagen und Lieferwagen zu sehen.

Es können Fahrzeuge aus der Zeit von 1910 bis 1970 bestaunt werden. Dabei trifft man auf Fabrikate altbekannter Motorradfirmen wie NSU, BMW, Wanderer und DKW. Dazu gibt es auch eine ganze Reihe alter Lieferwagen zu sehen. Tempo Dreirad und Matador, Goliath und Gutbrod - alles, was in den 1950er und 1960er Jahren den Handwerkern und Händlern auf die Sprünge half, wird im Freilichtmuseum ausgestellt. Um 14.30 Uhr gibt es eine Vorstellung der historischen Fahrzeuge.

Das mobile Fahrradmuseum aus Bad Brückenau bietet einen Einblick in 200 Jahre Fahrradgeschichte von den Anfängen mit der Laufmaschine von 1817 bis zu Designrädern aus dem Jahr 1990. Wer Energie und Mut hat, kann ein paar Runden auf der Drais'schen Laufmaschine drehen, alternativ auf dem Hochrad Platz nehmen oder Geschicklichkeitsräder testen. Am ADFC-Infostand in der Baugruppe Oberlingenbach kann man zur besseren Diebstahlvorsorge das eigene Fahrrad codieren lassen. Vorab-Infos zur Codierung gibt es hier. In der Zehntscheune in der Baugruppe Hof zum Eigen präsentiert das Museum die Ausstellung "Abgetankt" mit Arbeiten des Kölner Fotografen Joachim Gies. Die Aufnahmen zeigen den Wandel der Tankstellen in der Region.

Für die kleinen und großen Gäste werden zahlreiche Mitmachaktionen angeboten: Sie können verschiedene Fahrräder testen, in einer mobilen Fahrradwerkstatt ihr eigenes Fahrrad codieren lassen, sich im Motorradfahren üben, dazu gibt es verschiedene Bastelaktionen und vieles mehr. Zusätzlich gibt es ein umfangreiches Museumsprogramm mit zahlreichen Vorführungen aus den Bereichen Hauswirtschaft, Feldarbeit und Handwerk. Für das leibliche Wohl bietet die Museumsgaststätte Lingenbacher Hof kalte und warme Speisen sowie Getränke und Grillspezialitäten an mehreren Ständen im Museumsgelände. Der Nordparkplatz und der dortige Museumseingang sind geöffnet.

Wer mit seinem historischen Fahrrad, Motorrad, Kleinwagen oder Kleinlaster noch kurzfristig nach Lindlar kommen möchte, ist herzlich eingeladen. Anmeldung erwünscht: Telefonisch unter 02266 90 10-0 oder 02266 90 10-122. Per E-Mail unter petra.dittmar@lvr.de

Eintritt für Erwachsene: 9 €, Kinder frei

Link zur Veranstaltung:

www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de

Download Kalenderdaten:

Kalender