Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum - Zentrum Internationaler Skulptur

Besucheranschrift

Friedrich-Wilhelm-Str. 40
47051 Duisburg

Postanschrift

Düsseldorfer Str. 51
47049 Duisburg

Tel.:

(0203) 283-3294 oder -2630

Fax:

(0203) 283-3892
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Abends geöffnet
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden

Öffentliche Sonntagsführung durch die Ausstellung „Reichtum: Schwarz ist Gold“
15.07.2018, 11:30

Führung

Beschreibung

Die öffentliche Sonntagsführung bietet Besuchenden die besondere Möglichkeit, die ästhetischen Qualitäten des Rohstoffs Kohle näher kennen zu lernen. Das tiefe Schwarz der Kohle, ihre schimmernde Oberfläche und taktilen Qualitäten nutzten Künstler wie Marcel Broodthaers, David Hammons, Reiner Ruthenbeck, Richard Serra, Robert Smithson, Bernar Venet oder die Gruppe ZERO als ästhetische Ressource. William Kentridge reflektiert ihre Gewinnung mit kritischer Poesie. Heute reagieren Künstlerinnen und Künstler der jüngeren Generation, wie Katinka Bock, Peter Buggenhout, Lara Favaretto, Alicja Kwade oder Lucy Skaer, auf diese Ästhetik. Jürgen Stollhans, Kalin Lindena und Frauke Dannert produzieren neue Werke speziell für die Ausstellung „Reichtum“ in Duisburg.

Die Ausstellung „Reichtum: Schwarz ist Gold“ ist Teil des Ausstellungsprojekts „Kunst & Kohle“ der RuhrKunstMuseen.

Für die Teilnahme an der Führung wird zusätzlich zum Eintrittspreis (9 €, erm. 5 €) ein Beitrag von 2 € pro Person erhoben.

Link zur Veranstaltung:

www.lehmbruckmuseum.de

Download Kalenderdaten:

Kalender

Ausstellung zur Veranstaltung: