Deutsches Glasmalerei-Museum Linnich

Besucheranschrift

Rurstr. 9 - 11
52441 Linnich

Postanschrift

Rurstr. 9 - 11
52441 Linnich

Tel.:

(02462) 99170

Fax:

(02462) 991725
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für geistig Geforderte
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Führungen für Menschen mit demenziellen Veränderungen
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Führungen für Senioren

Exkursion des Fördervereins DGML: Glasmalerische Blicke am Niederrhein - Tagesexkursion mit Bus
13.10.2018, 8:45 - 17:00

Sonderveranstaltung

Beschreibung

13. Oktober 2018, 08.45 Uhr bis 17.00 Uhr

Wir beginnen mit dem Besuch des Klosters Marienthal in Hamminkeln. Dem Pfarrer Augustinus Winkelmann, der von 1924-1954 im Kloster lebte, ist es zu verdanken, dass eine Vielzahl von jungen Künstlern und Künstlerinnen an den Niederrhein kamen und dort arbeiteten. Unser Hauptinteresse liegt auf den Gestaltungen der Fenster für die Klosterkirche, u. a. von Anton Wendling , Heinrich Diekmann und Trude Dinnenthal –Benning. Besonderes Augenmerk widmen wir der „Kreuzigung“, die Heinrich Campendonk 1924 für den Kreuzgang schuf.
Nach einer Mittagspause in Hamminkeln werden wir die Glasmalerei-Werkstatt von Hein Derix KG in Kevelaer besuchen. Die Glasmalereifirma blickt auf eine über 150-jährige Geschichte zurück und liefert Aufträge in die ganze Welt. Spannende Einblicke in die technischen Details der Glasmalerei, der Mosaiken und der Restaurierung erwarten die Teilnehmer.

Treffpunkt: Deutsches Glasmalerei-Museum, 8.45 Uhr (Rückkehr ca. 17 Uhr)
Gebühr: 38 €
Mindestteilnehmerzahl: 20

Anmeldung bis zum 20. September 2018 beim Förderverein DGML, Gertrud Palluck, Tel. 02462-8814

38 €

Link zur Veranstaltung:

www.glasmalerei-museum.de

Download Kalenderdaten:

Kalender