Kuriositäten-Museum "Haus Safari"

Gründungsjahr 1989
Museumsleitung Georg Herrmann

Besucheranschrift

Schützenstr. 26
51789 Lindlar

Postanschrift

Schützenstr. 26
51789 Lindlar

Tel.

  (02266) 6839 oder 96407

Fax

  (02266) 470543

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps
  • Museum bietet: Nicht Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Freier Eintritt
  • Museum bietet: Montags geöffnet
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden

Beschreibung

Seit 1989 sammelt Georg (‘Schorsch') Herrmann in seiner von ihm ausgebauten Scheune Kuriositäten jeglicher Art. Ritterhelme, alte Filmkameras, das Kaugummi von Elvis Presley, ein lebensgroßer King Kong, eine Orgel, auf der Abraham Lincoln gespielt hat, Dinosaurier, ein Gruselkeller und Kannibalentrommeln sind nur ein kleiner Teil dessen, was den – vorrangig jugendlichen – Besucher erwartet. Gerne bezeichnet der Sammler sein Museum als "verrücktestes Museum der Welt". Die Sammlung füllt inzwischen das gesamte Haus. Auf dem nahegelegenen Bauernhof Bölling gibt es einen Streichelzoo für die Kleinsten.

Öffnungszeiten

Dieses Museum hat auch Montags geöffnet.
Feiertagsregelung: k.A.
Der Eintritt ist kostenlos.

Anreise

PKW: A 4 bis Ausfahrt Untereschbach. L 299 Richtung Lindlar, im Ortsteil Altenrath, Richtung Jugendherberge
Parkplätze sind vorhanden
ÖPNV: Hbf. Köln (RE Köln-Gummersbach), Bf. Engelskirchen, Buslinie 335, Haltestelle Altenrath
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Verkehrsverbund Rhein-Sieg unter www.vrs-info.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Nicht zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen

Sonstige Tipps

Freizeitpark Lindlar, Bergisches Freilichtmuseum für Ökologie und bäuerlich-handwerkliche Kultur

Letzte Aktualisierung: 26.01.2014