Stadt Düsseldorf, ab 15.10.2021, 30 Tage

Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf

100 Jahre Gesundheitsamt

23.08.2021 - 02.01.2022
Stiftung Schloss und Park Benrath - Museum für Gartenkunst

Ansgar Skiba. Flowers

24.06.2021 - 24.10.2021
NRW-FORUM Düsseldorf

AR Biennale. Digitaler Skulpturenpark im Ehrenhof

22.08.2021 - 20.02.2022
Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf

Architektur - Haifa - Bauhaus: Fotografien von Stephanie Kloss

14.10.2021 - 01.05.2022
Kunstpalast

Barock Modern

25.08.2021 - 17.10.2021
Kunstpalast

Captivate! Modefotografie der 90er. Kuratiert von Claudia Schiffer

15.09.2021 - 09.01.2022
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K20 Kunstsammlung am Grabbeplatz

Christoph Schlingensief. Kaprow City

24.04.2021 - 17.10.2021
K.I.T. - Kunst im Tunnel

desto weiß ich doom zu sein. Junge Kunst aus Münster

28.08.2021 - 14.11.2021
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K20 Kunstsammlung am Grabbeplatz

Die Sammlung. Befragen und Weiterdenken

06.07.2021 - 01.01.2023
Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf

Entrechtet und beraubt. Der Kunsthändler Max Stern

02.09.2021 - 30.01.2022
Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf

Erinnerungsgeister und Hoffnungslichter

10.10.2021 - 20.02.2022
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K20 Kunstsammlung am Grabbeplatz

Georges Braque. Erfinder des Kubismus

25.09.2021 - 23.01.2022
Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf

Hilde Schrader - Milein Cosman 100 Jahre – A Centenary Celebration Düsseldorferinnen, Freundinnen, Künstlerinnen – Düsseldorf, Friends and Artists

10.10.2021 - 28.11.2021
Hetjens-Museum - Deutsches Keramikmuseum

Im Tau des Morgens – Highlights japanischer Keramik aus 160 Jahren

09.09.2021 - 06.02.2022
Heinrich-Heine-Institut

Kriwet – Ein Dichter aus Düsseldorf

13.09.2021 - 09.01.2022
Gerhart-Hauptmann-Haus. Deutsch-osteuropäisches Forum

Licking wounds. Ukraine - 30 Jahre nach der Unabhängigkeit. Herausforderungen und Perspektiven

23.09.2021 - 21.10.2021
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K21 Kunstsammlung im Ständehaus

Lines and Lines. Sol LeWitt und Konrad Fischer

27.07.2021 - 31.12.2021
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K20 Kunstsammlung am Grabbeplatz

Lynette Yiadom-Boakye. Fliegen im Verbund mit der Nacht

16.10.2021 - 13.02.2022
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K21 Kunstsammlung im Ständehaus

Marcel Odenbach. So oder so

09.10.2021 - 09.01.2022
Kunsthalle Düsseldorf

Produktive Bildstörung. Sigmar Polke und aktuelle künstlerische Positionen

13.11.2021 - 06.02.2022
Kunsthalle Düsseldorf

Produktive Bildstörung. Sigmar Polke und aktuelle künstlerische Positionen

13.11.2021 - 06.02.2022
Gerhart-Hauptmann-Haus. Deutsch-osteuropäisches Forum

Sammlung neu entdeckt. Ausgewählte Arbeiten der "Ostdeutschen Artothek" im Dialog mit Werken von Thomas Koester und Jan Stieding

24.09.2021 - 17.12.2021
NRW-FORUM Düsseldorf

Willkommen im Paradies

27.08.2021 - 09.01.2022
Kunsthalle Düsseldorf

„tomodachi to“. Mit Freund*innen

21.08.2021 - 24.10.2021

K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K21 Kunstsammlung im Ständehaus

Besucheranschrift

Ständehausstraße 1
40217 Düsseldorf

Postanschrift

Ständehausstraße 1
40217 Düsseldorf

Tel.:

0211 83 81-204

Fax:

0211 83 81-209
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Abends geöffnet
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen mit Zeichensprache
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Behinderten-WC

Marcel Odenbach. So oder so
09.10.2021 - 09.01.2022

Ausstellung

Beschreibung

Der in Köln, Berlin und zeitweise in Ghana lebende Künstler Marcel Odenbach (Jg. 1953) arbeitet seit 1976 mit Video. Seine filmischen Collagen, Installationen und Performances haben dazu beigetragen, dass Videokunst heute zentrales Medium der internationalen Gegenwartskunst ist.

Odenbachs künstlerischer Ansatz ist von einem starken Bewusstsein für die historisch-gesellschaftlichen und transkulturellen Themen der Zeit getragen. In seinen Arbeiten geht es um die Aufarbeitung der NS-Verbrechen, RAF-Terrorismus, das Wirken und Nachwirken des europäischen Kolonialismus in Afrika, um Rassismus, staatliche Repression, Erinnerungskultur und immer wieder um das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft. Die Überblicksausstellung im K21 setzt sein filmisches Werk in den Kontext der auf dem Prinzip Collage und Montage basierenden Papierarbeiten. In der verschränkenden Zusammenschau wird deutlich, wie Odenbach Kunst und Kultur immer unter einer gesellschaftspolitischen Perspektive betrachtet und gleichermaßen auf die sinnlich-ästhetische Kraft der Bilder setzt.

Link zur Ausstellung:

www.kunstsammlung.de

Download Kalenderdaten:

Kalender