Ab 27.09.2021, 30 Tage

Suermondt-Ludwig-Museum

Dürer war hier. Eine Reise wird Legende

18.07.2021 - 24.10.2021
Kunsthaus NRW Kornelimünster

vom spiel der körper im licht. Ein Skulpturengarten für das Kunsthaus

01.05.2021 - 31.10.2021
Kunsthaus NRW Kornelimünster

zweite natur– Annäherungen an die Natur in Werken der Sammlung

12.09.2020 - 31.10.2021
Stiftung Museum Schloss Moyland, Sammlung van der Grinten, Joseph-Beuys-Archiv des Landes Nordrhein-Westfalen

Joseph Beuys – über Drucksachen. Bearbeitete Zeitungen von Joseph Beuys

26.09.2021 - 06.03.2022
Stiftung Museum Schloss Moyland, Sammlung van der Grinten, Joseph-Beuys-Archiv des Landes Nordrhein-Westfalen

KUNST. BEWEGT. 20. Neuerwerbungen

05.09.2021 - 28.02.2022
Stiftung Museum Schloss Moyland, Sammlung van der Grinten, Joseph-Beuys-Archiv des Landes Nordrhein-Westfalen

Neuerwerbungen des Landes Nordrhein-Westfalen (Teil 2)

03.10.2021 - 12.12.2021
Stiftung Museum Schloss Moyland, Sammlung van der Grinten, Joseph-Beuys-Archiv des Landes Nordrhein-Westfalen

Schamanismen in der zeitgenössischen Kunst. Sechs ost-westliche Positionen

01.09.2021 - 28.02.2022
Bergisches Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe

Ausstellung Querfeldein – Bewegende Geschichte(n)

03.10.2021 - 18.09.2022
Kunstmuseum Villa Zanders

Fernste Nähe. Ulrike Oeter – Michael Wittassek

20.08.2021 - 03.10.2021
Kunstmuseum Villa Zanders

Peter Tollens - Something to live for

05.09.2021 - 31.01.2022
Haus der FrauenGeschichte (HdFG)

Aus Deutschlands Provinzen. Fotografien von Carreño Hansen, Stolzenwald und Werner

28.06.2021 - 01.03.2022
Bundeskunsthalle

Beuys - Lehmbruck. Denken ist Plastik

25.06.2021 - 01.11.2021
MUSEUM AUGUST MACKE HAUS

DOUGLAS SWAN – Ein moderner Klassiker

03.10.2021 - 16.01.2022
Frauenmuseum

Flut - Künstlerinnen im Katastrophengebiet

09.09.2021 - 31.10.2021
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Germanen. Eine archäologische Bestandsaufnahme

02.06.2021 - 24.10.2021
Frauenmuseum

Göttinnen im Rheinland. Matronen und Matronen-Steine Das Leben der Frauen in römischer Zeit Glaube und Geschichte

07.03.2021 - 22.12.2021
Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Hits & Hymnen. Klang der Zeitgeschichte

16.02.2021 - 10.10.2021
Frauenmuseum

Langeweile im Paradies. Schöpfungsgeschichten der Welt Gartenkulturen Natur und Gestaltung

07.03.2021 - 31.10.2021
Bundeskunsthalle

Methode Rainer Wener Fassbinder. Eine Retrospektive

10.09.2021 - 06.03.2022
Kunstmuseum Bonn

Passierschein in die Zukunft. Joseph Beuys, Katinka Bock, Christian Jankowski, Jon Rafman

07.10.2021 - 09.01.2022
Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Wähl mich! Parteien plakatieren

17.06.2021 - 03.10.2021
Beethoven-Haus

Zündstoff Beethoven. Rezeptionsdokumente aus der Paul Sacher Stiftung

02.06.2021 - 03.10.2021
Max Ernst Museum Brühl des LVR

Surreale Tierwesen

03.10.2021 - 06.02.2022
Kreismuseum Zons

Glanz im Fluss der Zeit. Ethnischer Schmuck und Tracht im Wandel

12.09.2021 - 23.01.2022
Kreismuseum Zons

Markus Bullik. Im Antlitz der Tracht

12.09.2021 - 23.01.2022
MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst

Andreas Gursky

09.09.2021 - 30.01.2022
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Geister & Genies. Ein Duisburger Gelehrten-Netzwerk im 16. Jahrhundert

20.06.2021 - 09.01.2022
Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum - Zentrum Internationaler Skulptur

Lehmbruck - Beuys. Alles ist Skulptur

26.06.2021 - 17.10.2021
Museum St. Laurentius

Lesefrüchte – Holzschnitte zur Literatur. Heinz Kiwitz 1910 – 1938

04.07.2021 - 06.03.2022
Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum - Zentrum Internationaler Skulptur

Me and my Machine. Eine Ausstellung der Kunstvermittlung

19.09.2021 - 27.03.2022
Museum DKM

Gemeinsamkeiten. Claudia Terstappen, Richard Long

01.08.2020 - 31.10.2021
Museum DKM

Omoshirogara. 99 Kimonos aus der Sammlung Inui

01.10.2021 - 27.02.2022
Museum DKM

Sinn- und Endlichkeit

01.08.2020 - 31.10.2021
Leopold-Hoesch-Museum

Albrecht Fuchs. Album – Portraits 1989 – 2021

29.08.2021 - 21.11.2021
Stiftung Schloss und Park Benrath - Museum für Gartenkunst

Ansgar Skiba. Flowers

24.06.2021 - 24.10.2021
NRW-FORUM Düsseldorf

AR Biennale. Digitaler Skulpturenpark im Ehrenhof

22.08.2021 - 20.02.2022
Kunstpalast

Barock Modern

25.08.2021 - 17.10.2021
Kunstpalast

Captivate! Modefotografie der 90er. Kuratiert von Claudia Schiffer

15.09.2021 - 09.01.2022
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K20 Kunstsammlung am Grabbeplatz

Christoph Schlingensief. Kaprow City

24.04.2021 - 17.10.2021
K.I.T. - Kunst im Tunnel

desto weiß ich doom zu sein. Junge Kunst aus Münster

28.08.2021 - 14.11.2021
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K20 Kunstsammlung am Grabbeplatz

Die Sammlung. Befragen und Weiterdenken

06.07.2021 - 01.01.2023
Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf

Entrechtet und beraubt. Der Kunsthändler Max Stern

02.09.2021 - 30.01.2022
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K20 Kunstsammlung am Grabbeplatz

Georges Braque. Erfinder des Kubismus

25.09.2021 - 23.01.2022
Hetjens-Museum - Deutsches Keramikmuseum

Im Tau des Morgens – Highlights japanischer Keramik aus 160 Jahren

09.09.2021 - 06.02.2022
Heinrich-Heine-Institut

Kriwet – Ein Dichter aus Düsseldorf

13.09.2021 - 09.01.2022
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K21 Kunstsammlung im Ständehaus

Lines and Lines. Sol LeWitt und Konrad Fischer

27.07.2021 - 31.12.2021
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K20 Kunstsammlung am Grabbeplatz

Lynette Yiadom-Boakye. Fliegen im Verbund mit der Nacht

16.10.2021 - 13.02.2022
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K21 Kunstsammlung im Ständehaus

Marcel Odenbach. So oder so

09.10.2021 - 09.01.2022
NRW-FORUM Düsseldorf

Willkommen im Paradies

27.08.2021 - 09.01.2022
Kunsthalle Düsseldorf

„tomodachi to“. Mit Freund*innen

21.08.2021 - 24.10.2021
LVR-Industriemuseum, Kraftwerk Ermen & Engels

Ist das möglich? Experimentier-Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Familien

28.03.2021 - 24.10.2021
Rotkreuz-Museum Essen

Design on Stage 2021–2022

23.06.2020 - 31.05.2022
Red Dot Design Museum Essen

Form Equals Function. Design by Studio F. A. Porsche

01.09.2021 - 01.11.2021
Museum Folkwang

FOTOGRAFISCHE SAMMLUNG. Im Krankenhaus: Ludwig Kuffer, Andreas Langfeld, Elisabeth Neudörfl

30.07.2021 - 07.11.2021
Museum Folkwang

GLOBAL GROOVE. Kunst, Tanz, Performance und Protest

13.08.2021 - 14.11.2021
Ruhr Museum

Kindheit im Ruhrgebiet

07.09.2020 - 03.10.2021
Rotkreuz-Museum Essen

Milestones in Contemporary Design

23.06.2020 - 31.05.2022
Essener Domschatz

MUTIG – HEILIG – SELBSTBEWUSST

28.08.2021 - 08.12.2021
Stiftung Zollverein - Schacht XII

NEW NOW

18.09.2021 - 03.10.2021
Ruhr Museum

Wir sind von hier. Türkisch-deutsches Leben 1990. Fotografien von Ergun Cagatay Sonderausstellung im Ruhr Museum

21.06.2021 - 31.10.2021
Stiftung Keramion - Zentrum für moderne + historische Keramik

Beate Höing – Hang on to a Dream

05.09.2021 - 20.02.2022
Stiftung Keramion - Zentrum für moderne + historische Keramik

Happy Birthday – 50 Jahre KERAMION

03.10.2021 - 20.02.2022
Museum Goch

Wendy White. Low Pressure

11.07.2021 - 15.10.2021
BEGAS HAUS - Museum für Kunst- und Regionalgeschichte Heinsberg

Ursula Pahnke-Felder. Mythos Loreley - Eine Auseinandersetzung

26.09.2021 - 16.01.2022
Stiftung Schloss Dyck - Zentrum für Gartenkunst und Landschaftskultur

GARTENFOKUS – “FreilichtKunst“

20.06.2021 - 20.02.2022
Stiftung Schloss Dyck - Zentrum für Gartenkunst und Landschaftskultur

Thomas Schönauer. Cultivating – Kunst und Garten im Einklang

05.09.2021 - 20.02.2022
Museum Kloster Kamp

Dorothea Schüle: "Die Gnade der Hülle"

13.03.2021 - 01.11.2021
Kölnisches Stadtmuseum

Alaaf auf Abstand. Bilder einer anderen Session

01.07.2021 - 03.10.2021
Museum Ludwig

August & Marta. Wie August Sander die Malerin Marta Hegemann (und ihr Kinderzimmer!) fotografierte

16.10.2021 - 23.01.2022
Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Blick in die Sammlung: Der DGPh zum 70.

03.09.2021 - 16.01.2022
Museum Ludwig

Boaz Kaizman. Grünanlage

03.09.2021 - 09.01.2022
Museum Ludwig

Der geteilte Picasso. Der Künstler und sein Bild in der BRD und DDR

25.09.2021 - 30.01.2022
NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

Die Cellistin von Auschwitz

16.06.2021 - 03.10.2021
Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Gerhard Winkler: Specimen. Photographien und Skulpturen

03.09.2021 - 16.01.2022
KOLUMBA Kunstmuseum des Erzbistums Köln

In die Weite. Aspekte jüdischen Lebens

15.09.2021 - 15.08.2022
Tanzmuseum des Deutschen Tanzarchivs Köln

INSZENIERUNG | INSPIRATION - Tanz und Fotografie

22.05.2021 - 20.02.2022
Museum Ludwig

John Dewey und die Neupräsentation der Sammlung zeitgenössischer Kunst im Museum Ludwig

20.08.2020 - 19.08.2022
Käthe Kollwitz Museum Köln

Maria Lassnig. Werke aus der Sammlung Klewan

01.10.2021 - 09.01.2022
Skulpturenpark Köln

ÜberNatur – Natural Takeover

01.08.2020 - 01.07.2022
Museum Ludwig

Vor Ort - Fotogeschichten zur Migration

19.06.2021 - 03.10.2021
makk - Museum für Angewandte Kunst Köln

WORKSPACE IN PROGRESS. How work affects life

06.10.2021 - 31.10.2021
Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Lieblingsstücke

08.08.2021 - 24.10.2021
Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Über Tage - unter Tage. Der Ofenkaulberg im Siebengebirge

30.03.2021 - 16.01.2022
Dokumentations- und Informationszentrum für schlesische Landeskunde

Bewegte Leben. Oberschlesische Persönlichkeiten

24.01.2021 - 20.02.2022
NS-Dokumentationsstelle der Stadt Krefeld in der Villa Merländer

Geschichte in Objekten - Nationalsozialismus und Kriegsalltag in Krefeld. Alltagsgegenstände aus der Sammlung der NS-Dokumentationsstelle

17.08.2021 - 10.10.2021
Stadtmuseum | Stadtarchiv Langenfeld im Freiherr-vom-Stein-Haus

MIT KRITISCHEM BLICK - Die Neue Sachlichkeit der 20er Jahre - Verismus

12.09.2021 - 09.01.2022
LVR-Freilichtmuseum Lindlar / Bergisches Freilichtmuseum für Ökologie und bäuerlich-handwerkliche Kultur

Land - Frauen - Arbeit in der Weimarer Republik

30.06.2020 - 31.12.2021
LVR-Freilichtmuseum Lindlar / Bergisches Freilichtmuseum für Ökologie und bäuerlich-handwerkliche Kultur

Rollende Reklame

21.07.2021 - 30.04.2022
LVR-Freilichtmuseum Kommern / Rheinisches Landesmuseum für Volkskunde

Bartning.Bartning.Bartning. Architekt der Moderne

06.10.2019 - 31.10.2021
LVR-Freilichtmuseum Kommern / Rheinisches Landesmuseum für Volkskunde

Stadt, Land, Garten. Wilde Vielfalt zwischen Küchengarten und Feldflur

22.05.2021 - 28.11.2021
LVR-Freilichtmuseum Kommern / Rheinisches Landesmuseum für Volkskunde

Trüb und klar. Unser täglich Wasser

22.03.2020 - 10.01.2022
Städtisches Museum Abteiberg

Institutionskritik - Das Museum als Ort der permanenten Konferenz (J.B.): Ghislaine Leung. Portraits

03.06.2021 - 21.11.2021
Städtisches Museum Abteiberg

Schenkung OUTSET: KW Production Series

26.09.2021 - 13.02.2022
Fotografie-Forum der StädteRegion Aachen

DONATA WENDERS

29.08.2021 - 19.12.2021
Fotografie-Forum der StädteRegion Aachen

Stefan Moses. Die ganze Welt ist eine Bühne! Porträts und Momentaufnahmen

25.07.2021 - 31.10.2021
Clemens Sels Museum Neuss

INTER NATIO­NES. Die Menschen im römischen Novaesium

27.06.2021 - 03.10.2021
Feld-Haus - Museum für populäre Druckgrafik

Raffael & Co. Populäre Druckgrafik nach alten Meistern aus der Sammlung Feld-Haus

19.09.2021 - 13.03.2022
Stiftung Insel Hombroich - Kunst parallel zur Natur

Jean Fautrier. Eine Sammlung

30.04.2021 - 01.11.2021
Gasometer Oberhausen im CentrO.

Das zerbrechliche Paradies

01.10.2021 - 30.06.2022
LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen

Der Schmerz des Vaters? Die Trinitarische Pietà zwischen Gotik und Barock

26.09.2021 - 09.01.2022
Gedenkhalle Schloss Oberhausen

Jüdische Nachbarn

28.09.2021 - 19.12.2021
Museum Ratingen

Evangelos Papadopoulos - FLOW

27.08.2021 - 05.12.2021
LVR-Industriemuseum, Textilfabrik Cromford

Modische Raubzüge durch die Tierwelt. Luxus, Lust und Leid

11.07.2021 - 26.06.2022
Oberschlesisches Landesmuseum

Polen oder Deutschland? Oberschlesien am Scheideweg. Zum 100. Jahrestag der Volksabstimmung in Oberschlesien.

20.03.2021 - 31.12.2021
Vogelsang IP

Jüdische Nachbarn

06.07.2021 - 17.10.2021
Stadtmuseum Siegburg

Stephen Cone Weeks „Was uns trägt - The place you can't get to“. Malerei und Objekte

05.09.2021 - 24.10.2021
Kunstmuseum Solingen

75. Internationale Bergische Kunstausstellung

18.09.2021 - 31.10.2021
Zentrum für verfolgte Künste

Aufschrei der Kunst: „... und laut zu sagen: Nein."

08.05.2021 - 14.11.2021
Museum für Europäische Volkstrachten

Eine Reise durch europäische Provinzen

25.06.2021 - 30.10.2021
Flachsmuseum

Schürzen – Schutz und Zier

08.01.2021 - 30.11.2021
Flachsmuseum

Textile Nischen in der Provinz

25.06.2021 - 30.10.2021
LVR-Niederrheinmuseum Wesel

Menschen, Bilder, Orte – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

24.08.2021 - 15.10.2021
Von der Heydt-Museum

Aus der Zeit gerissen. Joseph Beuys: Aktionen – fotografiert von Ute Klophaus

19.09.2021 - 09.01.2022
Von der Heydt-Museum

Goldene Zeiten. Die Sammlung Niederländischer Kunst und ihre Geschichte(n)

28.02.2021 - 10.04.2022
Skulpturenpark Waldfrieden - Cragg Foundation

Heinz Mack - Skulpturen

04.07.2021 - 02.01.2022
Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur

Kinder, Kinder! Vom Badefrust zur Badelust?

13.03.2020 - 02.01.2022

Kunstmuseum Villa Zanders

Besucheranschrift

Konrad-Adenauer-Platz 8
51465 Bergisch Gladbach

Postanschrift

Konrad-Adenauer-Platz 8
51465 Bergisch Gladbach

Tel.:

(02202) 142334

Fax:

(02202) 142340
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Hörbehinderte
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Sehbehinderte
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Führungen für geistig Geforderte
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Abends geöffnet

Leere Kisten als plastisches Thema bei Joseph Beuys
07.05.2021 - 08.08.2021

Ausstellung

Beschreibung

„Intuition“ (1968) ist das bekannteste Multiple von Joseph Beuys. Es handelt sich um eine unscheinbare kleine Kiste aus Fichtenholz. Mit einer Auflage von rund 12.000 Exemplaren stellt sie das bei weitem am häufigsten produzierte Auflagenobjekt des Künstlers dar. Im Werkverzeichnis der insgesamt 557 Multiples trägt es die Nummer 7. Und nun steht diese „Intuitions-Kiste“ im Zentrum einer Ausstellung „Leere Kisten als plastisches Thema bei Joseph Beuys“. Diese in ihrem Umfang vermutlich kleinste Ausstellung zum 100. Geburtstag des Künstlers zeigt unterschiedliche Ausführungen des Multiples, Entwürfe, Variationen durch Beuys selbst sowie Veränderungen, die von anderen Künstlern (Alfonso Hüppi, Mauricio Kagel) daran vorgenommen wurden. Einige dieser Exemplare können erstmalig vorgestellt werden. Fotos der Entstehungsgeschichte sowie rund 30 Statements von Sammlern, Künstlern, Galeristen und Publizisten zu diesem Objekt zeichnen ein lebendiges Bild vom so unterschiedlichen Umgang mit dem zum Nachdenken anregenden Werk, z.B.: „Für mich ist die Beuys´sche Intuitionskiste der Inbegriff von Kunst, sachlich aber herausfordernd.“ (Erhard Klein)
„Höhere Wesen befahlen: Lebenslauf Werklauf mythologisieren.“ (Georg Imdahl). Ergänzt wird die Präsentation durch einige andere „leere Kisten“ sowie Graphiken, Werbematerial des VICE-Versands, frühe Angebotslisten des Multiples und Kataloge. In einer Begleitpublikation zur Ausstellung werden die Hintergründe der Produktion und mögliche Interpretationen ausführlich erläutert.
Die unbearbeiteten Holzkisten wurden jeweils in größerer Stückzahl vom Herausgeber Wolfgang Feelisch (VICE-Versand, Remscheid) zu Beuys gebracht und von ihm einzeln bearbeitet. Wenn man die in Laufe der Jahre enorm hohe Stückzahl von ca. 12.000 Objekten bedenkt, dann hat der Künstler sich hier eine große Arbeitsleistung zugemutet: „Bei der Holzkiste ist es schon eine erhebliche Arbeit (…), denn der Feelisch kommt alle naselang, und da geht jedesmal ein ganzer Tag drauf, denn die Dinge muss ich ja alle selber machen, sonst werden sie nichts.“

Beuys gestaltete die Innenseite der Kisten Stück für Stück handschriftlich mit dem Wort „Intuition“ sowie mit zwei darunter gesetzten Bleistiftstrichen. Der obere, etwas kürzere, ist an beiden Seiten durch einen senkrechten Strich begrenzt. Der untere beginnt kaum merklich, dann deutlicher werdend auf der linken Seite und endet schließlich ebenfalls mit einem kurzen senkrechten Strich. Wenn wir auf den ursprünglichen Titel des Multiples „Intuition … statt Kochbuch“ zurückgreifen, scheint der obere, beidseitig begrenzte Strich am ehesten für das rationale, geplante Denken und Handeln zu stehen (das Kochbuch). Der im Ungefähren beginnende, wie aus dem Nichts auftauchende untere Strich könnte demgegenüber für die Intuition stehen: Wir wissen nicht, woher sie aus unserem Inneren auftaucht, können die Quelle in unserem Unbewussten nicht benennen – aber das Ergebnis führt weiter, noch über den darüber liegenden Strich hinaus. Der Mathematiker Henri Poincaré (1854 – 1912) brachte es auf die knappe Formel: „Mit Logik kann man Beweise führen, aber keine neuen Erkenntnisse gewinnen, dazu gehört Intuition.“

Auf der Rückseite des Multiples hat Beuys seine Signatur und das Datum an den oberen Rand gesetzt. Zumindest anfänglich signierte Beuys mit vollem Namen als „Joseph Beuys“ und datierte „1968“. Ab einem unbekannten späteren Zeitpunkt reduzierte sich die Signatur auf „Beuys“ und die Jahreszahl auf „68“. Die Stelle für die Signatur wählte Beuys mit Bedacht: „Er wollte, dass das Multiple sich nicht edel und kostbar präsentiert. Und damit es niemand quasi als Bild an die Wand hängen und damit als erledigt betrachten sollte (womöglich „auf blauem Samt“), signierte er auf der Rückseite mittig, da wo man einen Bilderhaken hätte montieren können.“ Dass viele Käufer trotzdem so verfuhren, steht auf einem anderen Blatt.
Eine fortlaufende Nummerierung des Multiples, wie sie Gerhard Richter für seine ein Jahr zuvor erschienene Graphik „Blattecke“ (1967) bis heute vornimmt, erfolgte nicht.

Warum aber hat Beuys sich dieser enormen Arbeit unterzogen, jedes Multiple von Hand zu bearbeiten? Warum hat er so viel Zeit und Energie über Jahre hinweg – von 1968 bis kurz vor seinem Tod 1986 – investiert in ein Objekt, das mit einem anfänglichen Verkaufspreis von 8,--DM (also ca. 4,--€) kaum einmal die Produktionskosten deckte?

Joseph Beuys selber gab einen entscheidenden Hinweis zu diesem Thema in einem Interview anlässlich seiner Ausstellung im Guggenheim Museum in New York 1979. Hier führt er aus, dass er in der Zeit seiner transformativen Krise Mitte der 1950er Jahre eine Kiste gemacht („gummierte Kiste“, 1957) und mit einem Gemisch aus Teer und Gummi bestrichen habe. Diese leere Kiste habe für einen inneren, geistigen wie auch äußeren realen Raum gestanden. In krisenhaften Umbruchsituationen brauche es die Abgrenzung gegen störende Einflüsse, einen freien Raum („Freiraum“), um in Ruhe und Isolation etwas Neues zu entwickeln, aus sich selbst heraus entstehen lassen zu können. Leere Kisten spielen dementsprechend immer wieder eine Rolle im Werk des Künstlers. Gerade die Intuitionskiste repräsentiert diese entscheidende Erfahrung und Erkenntnis, die Notwendigkeit, sich leer zu machen, sich von Ballast zu befreien, um offen zu werden für einen Neuanfang. Die Intuition ist dabei der Kompass für den eigenen, neuen Weg. In komplexen, unübersichtlichen Situationen helfen uns die Konzepte und Kochbücher der Vergangenheit nicht weiter.

Die Ausstellung im Kunstmuseum Villa Zanders zeigt keine spektakulären Objekte des Künstlers. Wir sind eher mit einer stillen Aufforderung konfrontiert, den eigenen Weg zu reflektieren, uns zu fragen, ob wir unser Leben, unser Lebens- und Arbeitsumfeld so gestaltet haben, wie es unseren Möglichkeiten und Bedürfnissen entspricht. „Jeder Mensch ist ein Künstler“, dieser bekannte Ausspruch von Joseph Beuys, meint ja genau das: sich immer wieder leer zu machen, sich auf seine innere Stimme, auf seine Intuition zu verlassen, um äußere, gesellschaftliche Anforderungen und innere Bedürfnisse und Eigenheiten in Übereinstimmung zu bringen, sie kreativ zu gestalten.

Auf einer in dieser Ausstellung gezeigten Karteikarte von Joseph Beuys steht: „Unsichtbare Kooperatöre (Unsichtbare Plastik)“. Wenn wir bereit sind, uns auf die Werke des Künstlers einzulassen, werden wir zu seinen „Kooperatören“. Es beginnt in uns zu arbeiten, wir denken nach, stellen Fragen. „Denken ist Plastik“, hat Beuys gesagt. Es entsteht eine „unsichtbare Plastik“, eine neue Frage, ein neuer Gedanke, eine neue Theorie – vielleicht ist es sogar der Beginn einer Revolution.

Link zur Ausstellung:

www.villa-zanders.de/

Download Kalenderdaten:

Kalender