Stadt Düsseldorf, ab 14.04.2021, 30 Tage

NRW-FORUM Düsseldorf

#cute. Inseln der Glückseligkeit?

09.10.2020 - 18.04.2021
Kunstpalast

Barock Modern

25.03.2021 - 30.05.2021
Kunstpalast

Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Romantiker

15.10.2020 - 24.05.2021
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K20 Kunstsammlung am Grabbeplatz

Christoph Schlingensief. Kaprow City

24.04.2021 - 17.10.2021
NRW-FORUM Düsseldorf

DIE KLEINE

08.05.2021 - 30.05.2021
Mahn- und Gedenkstätte für die Opfer nationalsozialistischer Gewaltherrschaft in Düsseldorf

Die Kommissare. Kriminalpolizei an Rhein und Ruhr 1920-1950

01.12.2020 - 25.04.2021
NRW-FORUM Düsseldorf

Freibad. Ausstellung Düsseldorfer Designer*innen

08.05.2021 - 30.05.2021
Kunstpalast

Heinz Mack

11.02.2021 - 30.05.2021
NRW-FORUM Düsseldorf

Hitting Puberty. Episode 2 - selected by Ale Bachlechner

12.03.2021 - 18.04.2021
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K21 Kunstsammlung im Ständehaus

Isa Genzken. Werke von 1973 bis 1983

08.05.2021 - 05.09.2021
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K20 Kunstsammlung am Grabbeplatz

Jeder Mensch ist ein Künstler. Kosmopolitische Übungen mit Joseph Beuys

27.03.2021 - 15.08.2021
Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf

Modefotos der 50er Jahre und Erdbilder

11.03.2021 - 25.04.2021
Kunsthalle Düsseldorf

mommartzfilm 1964 – 2020.

21.11.2020 - 25.04.2021
Aquazoo Löbbecke Museum

Muscheln, Schnecken, Pillendosen

15.03.2021 - 28.08.2021
Heinrich-Heine-Institut

Paris, die schöne Zauberstadt

11.03.2021 - 22.08.2021
Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf

Pressefotografien: Projektraumausstellung von Johannes Galert und Sergej Lepke

15.03.2021 - 29.04.2021
K.I.T. - Kunst im Tunnel

Silke Schönfeld: Über alles vernünftige Maß hinaus

01.05.2021 - 18.07.2021
Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf

Unsere Straßen – Unsere Künstler

15.03.2021 - 29.04.2021

Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf

Besucheranschrift

Berger Allee 2
40213 Düsseldorf

Postanschrift

Berger Allee 2
40213 Düsseldorf

Tel.:

(0211) 8996170

Fax:

(0211) 8994019
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Führungen für geistig Geforderte
  • Museum bietet: Führungen für Menschen mit demenziellen Veränderungen
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Führungen für Hörbehinderte
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Führungen für Sehbehinderte

Unsere Straßen – Unsere Künstler
15.03.2021 - 29.04.2021

Ausstellung

Beschreibung

­Ausstellung im Rahmen des Projektes "Da sind sie ja! Unsere Künstler*innen in ihren Straßen" von Inge Sauer und Susanne Dickel

Das Stadtmuseum präsentiert die Ausstellung "Unsere Straßen – unsere Künstler", die von Inge Sauer konzipiert wurde. Die Ausstellung entstand im Rahmen des Projektes "Da sind sie ja! Unsere Künstler*innen in ihren Straßen", das sie gemeinsam mit Dr. Susanne Dickel initiiert hat, und zeigt neben Arbeiten von Düsseldorfer Schülerinnen und Schüler auch Originalwerke des Malers Theodor Mintrop, dessen Todestag sich im vergangenen Jahr zum 150. Mal jährte. Hintergrund ist, dass viele Menschen die Entwicklung Düsseldorfs zur Kunstmetropole und die zahlenreichen Künstlerinnen und Künstler, die hier im 19. Jahrhundert gewirkt haben, nicht mehr kennen. Und doch begegnet man tagtäglich ihren Namen: Es gibt dreißig nach diesen Künstlern und einer Künstlerin (Emilie-Preyer-Platz in Pempelfort) benannte Straßen wie zum Beispiel die Schadowstraße, die jeden Tag von Tausenden begangen wird.

Die Künstlerin
Inge Sauer will mit dem Projekt die Werke und die Geschichten der Künstlerinnen und Künstler durch Aktionen im öffentlichen Raum wieder lebendig werden lassen. Die Vermittlung in Schulen und Hochschulen ist eine wichtige Säule des Projekts. Unterstützt wurde sie in der ersten Phase der Schulprojekte von den Künstlerinnen Gisela Happe, Karolin Stern und Beatrix Szörenyi. Der inhaltliche Schwerpunkt lag dabei auf Theodor Mintrop, der bis zu seinem 30. Lebensjahr in der Landwirtschaft arbeitete und davon träumte, Maler zu werden. Im Alter von dreißig Jahren begann er sein Akademiestudium. In dieser Lebensgeschichte gab es vieles, was junge Menschen auch heute berührt: Einen Lebenstraum, eine Begabung, Solidarität, unglückliche Liebe, aber auch die große Zuneigung und Anteilnahme der Künstlerfreundinnen und -freunde sowie der Düsseldorfer Bevölkerung. Die Schülerinnen und Schüler haben sich intensiv mit Mintrops Werk beschäftigt und präsentieren ihre Ergebnisse nun im Stadtmuseum, wo sie Originalen des Künstlers gegenüberstehen.

Infos für Besucherinnen und Besucher
Maximal 50 Besucherinnen und Besucher dürfen sich gleichzeitig unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln in dem Haus aufhalten. Während des Aufenthalts besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Eine vorherige telefonische Anmeldung und Terminvereinbarung ist unter 0211-8996170 erforderlich.

Link zur Ausstellung:

www.duesseldorf.de/stadtmuseum

Download Kalenderdaten:

Kalender