Ludwig Forum für Internationale Kunst

Besucheranschrift

Jülicher Str. 97-109
52070 Aachen

Postanschrift

Jülicher Str. 97 - 109
52070 Aachen

Tel.:

(0241) 1807-104

Fax:

(0241) 1807-101
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Führungen für Menschen mit demenziellen Veränderungen
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Führungen für Sehbehinderte
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Abends geöffnet
  • Museum bietet: Führungen für Familien

ART ABOUT SHOES Von Schnabelschuh bis Sneaker. HEINER MEYER - deutsche Pop Art im Stiletto-Format
17.01.2021 - 24.05.2021

Ausstellung

Beschreibung

Der Schuh gehört zu den Bekleidungsstücken, die die Menschen immer besonders bewegt haben. Nicht nur Mittel gegen Kälte und Hitze, Verletzung und Schmutz, ist der Schuh doch vor allem Projektionsfläche für gesellschaftliche Stellung, das „durch die Welt gehen“ und natürlich erotische Fantasien. Von der Antike bis zu aktuellen Arbeiten, vom Mittelalter bis zu Allen Jones reicht die Palette der oft ungewöhnlichen Kunstdarstellung der menschlichen Fußbekleidung in dieser Ausstellung. Das Fehlen des Schuhs, der Abdruck des Schuhs und die symbolische Bedeutung des Schuhs werden ebenso in künstlerischen Äußerungen vorgestellt. Dem roten Schuh wird ein eigener Bereich gewidmet.

Als „Ausstellung in der Ausstellung“ liegt ein besonderes Augenmerk auf dem künstlerischen Schaffen von Heiner Meyer. Hier werden sich ebenfalls Schuhe finden – vor allem sexy Highheels. Doch auch seine Superheroes aus der Welt des Comics, seine Verwandlungen aus der Welt der Werbung, seine Zitate aus der amerikanischen Pop Art und all die glamourösen Dinge, die das schillernde Werk dieses vielschichtigen Künstlers ausmachen, zeigen starke Positionen der deutschen Pop Art.

Link zur Ausstellung:

www.ludwigforum.de

Download Kalenderdaten:

Kalender