Haus der Seidenkultur / Historische Paramentenweberei Hubert Gotzes

Besucheranschrift

Luisenstraße 15
47799 Krefeld

Postanschrift

Luisenstraße 15
47799 Krefeld

Tel.:

(02151) 9345355

Fax:

(02151) 541042
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Teilweise Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Museumsshop

Purpurschnecke und Färberwaid
23.08.2020 - 28.02.2021

Ausstellung

Beschreibung

Gezeigt wird die spannende Entwicklung der Textilfärberei; angefangen von ersten Farbexperimenten in der Jungsteinzeit über die historische Farbküche des Mittelalters bis hin zu den ersten synthetisch hergestellten Farbstoffen ab Mitte des 19. Jahrhunderts. Die Vernissage wird am Sonntag 23. August ab 11 Uhr live im Internet übertragen.
Die Signalwirkung kunstvoller Farbmischungen gibt bereits das Ausstellungslogo wieder, wo das dominante Rot der Purpurschnecke immer mehr vom Blau der Färberwaid-Pflanze annimmt. Aus dem Färberwaid wurde in Deutschland das Indigoblau gewonnen. „Erst an der Luft oxidiert der Farbstoff und wird langsam blau“ erklärt Kuratorin Dr. Ulrike Denter, die selbst lange Jahre in der Textilforschung gearbeitet hat.
Im Focus der Ausstellung sind angewandte Farbtechniken, aus denen verschiedene Berufsgruppen hervorgingen. Die Palette reicht vom Schwarzfärber über den Leinwand- und Tuchfärber bis hin zum Schönfärber. Mit der Zeit entwickelten sich aus den einzelnen Gruppen eigene Zünfte, die jeweils individuelle Wappen mit spezifischen Motiven hatten.

Erste Live-Übertragung einer Vernissage aus dem Museum

Die Vernissage der nächsten Ausstellung „Purpurschnecke und Färberwaid“ wird am Sonntag 23. August ab 11 Uhr live im Internet aus unserem Museum bei YouTube übertragen.
Die Ausstellungseröffnung wird nicht einfach abgefilmt, sondern vom „Covestro-Foto-Filmclub“ und den Video-Experten der Firma vps gekonnt in Szene gesetzt. Somit können alle Freunde vom HdS das Geschehen im Museum live mit verfolgen.
Wer das Direktgeschehen verfolgen möchte, der findet seine „Eintrittskarte“ im Internet unter folgenden Links
https://youtu.be/DKWEy-n_x8g
oder
https://www.youtube.com/channel/UC2hqWhf78m34FcSxWqrngIw/live

Link zur Ausstellung:

www.seidenkultur.de

Download Kalenderdaten:

Kalender