Stadt Köln, ab 19.09.2020, 30 Tage

Käthe Kollwitz Museum Köln

"Liebe und Lassenmüssen..." Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz

09.06.2020 - 20.09.2020
Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt

...der Dinge#. Die Schatten der Dinge # 1

11.09.2020 - 03.01.2021
Kölnisches Stadtmuseum

50 JOHR BLÄCK FÖÖSS: 1970–2020

21.03.2020 - 27.09.2020
Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Analogien – Bernd & Hilla Becher, Peter Weller, August Sander. Photographische Industrielandschaften, Architekturen und Porträts

28.09.2020 - 08.11.2020
Käthe Kollwitz Museum Köln

ART DÉCO. Grafikdesign aus Paris

25.09.2020 - 10.01.2021
artothek - Raum für junge Kunst

Brigitte Dunkel. B.D. Memorial for E.S.

03.09.2020 - 17.10.2020
NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

Das Reichsarbeitsministerium 1933–1945. Beamte im Dienst des Nationalsozialismus

21.08.2020 - 25.10.2020
makk - Museum für Angewandte Kunst Köln

Hélène Binet - Das Echo von Träumen. Gottfried Böhm zum 100. Geburtstag

16.10.2020 - 20.12.2020
Museum Ludwig

Joachim Brohm, Ruhrlandschaften, 1981-83

27.06.2020 - 27.09.2020
Museum Ludwig

John Dewey und die Neupräsentation der Sammlung zeitgenössischer Kunst im Museum Ludwig

20.08.2020 - 19.08.2022
makk - Museum für Angewandte Kunst Köln

Künstlerblick. Clemens, Sigmund & Siecaup - 100 Jahre Sammlung Clemens

26.06.2020 - 27.09.2020
Museum Ludwig

Map­ping the Col­lec­tion

20.06.2020 - 11.10.2020
Käthe Kollwitz Museum Köln

Maria Lassnig. Werke aus der Sammlung Klewan

03.10.2020 - 10.01.2021
Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Martin Rosswog: In Portugal 2009 - 2011. Photographien aus Alentejo und Trás-os-Montes

28.09.2020 - 08.11.2020
makk - Museum für Angewandte Kunst Köln

ökoRausch. Ausstellung für Design und Nachhaltigkeit

28.08.2020 - 24.09.2020
Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Poesie der See. Niederländische Marinemalerei aus dem 17. Jahrhundert

27.03.2020 - 28.02.2021
Tanzmuseum des Deutschen Tanzarchivs Köln

REIZEND! Tanz in der Werbung

21.03.2020 - 28.02.2021
Museum Ludwig

Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung. Fragen, Untersuchungen, Erklärungen

26.09.2020 - 03.01.2021
Skulpturenpark Köln

ÜberNatur – Natural Takeover

01.08.2020 - 01.07.2022
Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Von Becher bis Blume – Photographien aus der Sammlung Garnatz und der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur im Dialog

04.09.2020 - 31.01.2021

Museum Ludwig

Besucheranschrift

Heinrich-Böll-Platz
50667 Köln

Postanschrift

Heinrich Böll Platz
50667 Köln

Tel.:

(0221) 22126165

Fax:

(0221) 22124114
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Angebote für Schulklassen
  • Museum bietet: Abends geöffnet
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden

Map­ping the Col­lec­tion
20.06.2020 - 11.10.2020

Ausstellung

Beschreibung

Gleich­berech­ti­gung, in­di­gene Selb­stbes­tim­mung, Frauen­rechte und Black Pow­er: Die Auss­tel­lung "Map­ping the Col­lec­tion" wirft ei­nen in­ten­siv­en Blick auf die 1960er und 1970er Jahre in den USA. Sie fragt, wie Kün­stler*in­nen auf die sozialen En­twick­lun­gen und Um­brüche dies­er Jahrzeh­nte reagiert haben – und welche Vors­tel­lung von der Kunst dies­er Zeit an­der­er­seits unsere Erin­nerung geprägt hat. Welch­es Bild der USA wird hi­er repräsen­tiert? Welchen An­teil hat­ten in­di­gene Kün­stler*in­nen, wei­bliche Kün­stler*in­nen, queere Po­si­tio­nen oder "artists of Col­or" an der En­twick­lung der Kunst in dies­er Zeit? Aus­ge­hend von den Bürg­er­rechts­be­we­gun­gen wie dem Civ­il Rights Move­ment, dem Chi­cano Move­ment, der Gay Lib­er­a­tion oder dem Kampf für in­di­gene Rechte, die diese bei­den ein­fluss­reichen Jahrzeh­nte geprägt haben, zeigt die Auss­tel­lung neben Werken aus ei­gen­em Be­s­tand Ar­beit­en von Kün­stler*in­nen in­di­gen­er, afroamerikanisch­er oder latei­namerikanisch­er Herkunft, die bis­lang nicht in der Samm­lung vertreten sind. So ent­ste­ht ein kom­plex­es, auch über­raschen­des Bild US-amerikanisch­er Kunst des 20. Jahrhun­derts. Gleichzeitig wirft "Map­ping the Col­lec­tion" Fra­gen nach Repräsen­ta­tion und Selb­stbes­tim­mung auf, die heute so rel­e­vant sind wie da­mals – in den Vereinigten Staat­en wie in Deutsch­land.

Her­vorge­gan­gen ist die Auss­tel­lung aus einem Forschungspro­jekt, ini­tiiert 2018 vom Mu­se­um Lud­wig mit Un­ter­stützung der Ter­ra Foun­da­tion for Amer­i­can Art. Über zwei Jahre un­ter­sucht das Pro­jekt die Samm­lung US-amerikanisch­er Kunst hin­sichtlich postko­lo­nialer und sied­lungsko­lo­nialer, fe­mi­n­is­tisch­er, queer­er oder gen­der-the­o­retisch­er Frages­tel­lun­gen.

Ku­ra­torin: Jan­ice Mitchell
#map­pingthe­col­lec­tion

Link zur Ausstellung:

www.museum-ludwig.de

Download Kalenderdaten:

Kalender