Museum für Fotokopie (M.F.F.)

Besucheranschrift

Friedrich-Ebert-Straße 48
45468 Mülheim an der Ruhr

Postanschrift

Friedrich-Ebert-Straße 48
45468 Mülheim an der Ruhr

Tel.:

01590 1961500

e-Mail:

info@urbons.de

Internet:

www.makroscope.eu
  • Museum bietet: Angebote für Schulklassen
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Teilweise Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Freier Eintritt
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Abends geöffnet
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche

Kind of Copy – Cyanotypie (Blaupause)
22.08.2019 - 13.10.2019

Ausstellung

Beschreibung

In der Reihe "Kind of Copy" widmen wir uns alten Kopier- und Vervielfältigungstechniken, die in der Kunst noch heute eine Rolle spielen. Die Blaupause oder Cyanotypie (1842 erfunden vom britischen Astronomen Sir John W. Herschel) war die dritte kommerziell genutzte Fototechnik. Sie wurde (ab 1870) vor allem zur Vervielfältigung von großformatigen Plänen genutzt. Daher stammt auch die heutige gängige Bedeutung des Wortes Blaupause/Blueprint als Synonym für Plan oder Entwurf.

Wir freuen uns über die teilnehmenden Künstler*innen Tom Carpenter (Rochester/USA), Sara Förster (Bremen), Gabriele Klages (Mülheim), Sandra Krause Goméz (Berlin), Ute Lindner (Berlin) und Klara Meinhardt (Berlin). Außerdem zeigen wir Reproduktionen aus dem ersten fotografisch illustrierten Buch der Welt, das die Wissenschaftlerin Anna Atkins 1843 schuf. Atkins war mit Herschel befreundet und kopierte getrocknete Pflanzen direkt aufs Blaupaus-Papier.

Link zur Ausstellung:

www.makroscope.eu

Download Kalenderdaten:

Kalender