Museum der Niederrheinischen Seele, Villa Erckens

Besucheranschrift

Am Stadtpark 1
41515 Grevenbroich

Postanschrift

Stadtverwaltung Grevenbroich
41513 Grevenbroich

Tel.:

(02181) 608656

Fax:

(02181) 608677
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Behinderten-WC

Werkschau | Willy Hengstermann
16.06.2019 - 25.08.2019

Ausstellung

Beschreibung

In seiner neuen Sonderausstellung präsentiert das Museum der Niederrheinischen Seele - Villa Erckens in Grevenbroich Werke des 1931 im niederrheinischen Hamminkeln geborenen Willy Hengstermann. Erstmalig ist hier das gesamte Spektrum seines künstlerischen Lebenswerkes in gut 50 Exponaten zu sehen – darunter auch viele Arbeiten, die zuvor noch nie gezeigt wurden.

Nach Ausbildung im elterlichen Malerbetrieb in Haldern, studierte Willy Hengstermann 1954-1957 an der Werkkunstschule in Düsseldorf „Angewandte Kunst“. Im Anschluss arbeitete er als freier Grafiker und verdiente seinen Lebensunterhalt für sich und seine sechsköpfige Familie in der Werbung.

In seiner Freizeit widmete er sich vor allem der „Freien Kunst“. So entstanden in einer künstlerischen Schaffensphase von mehr als 60 Jahren an die 3000 Werke. Neben einigen Ölgemälden, Mosaiken und Glasmalereien besteht sein Werk im Wesentlichen aus Aquarellen und Malereien in Mischtechnik. Stellten in der Anfangszeit seine Arbeiten vorwiegend realistische und oft auch religiöse Motive dar, wurden seine Werke im Laufe der Jahre immer abstrakter und freier.

Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Grevenbroich e. V. realisiert.

Link zur Ausstellung:

www.museum-villa-erckens.de

Download Kalenderdaten:

Kalender