Museum Haus Esters

Besucheranschrift

Wilhelmshofallee 97
47800 Krefeld

Postanschrift

Joseph Beuys-Platz 1
47798 Krefeld

Tel.:

(02151) 975580

Fax:

(02151) 97558222
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Abends geöffnet

Anders wohnen. Entwürfe für Haus Lange und Haus Esters
17.03.2019 - 26.01.2020

Ausstellung

Beschreibung

Wie wohnten wir gestern, wie wohnen wir heute und wie werden wir morgen wohnen? Diese Fragen werden in Haus Lange und Haus Esters neu formuliert und untersucht. Die Bauhausikonen von Ludwig Mies van der Rohe werden zu experimentellen Ausstellungs- und Diskussionsplattformen sowie zu Denk- und Fabrikationslaboren.
Rund 20 internationale Künstler, Architekten und Designer realisieren für die Häuser sowie den Gartenbereich Wohn- und Lebenskonzepte. Über ein Jahr hinweg wird die Thematik des Wohnens und Zusammenlebens in einer spannungsreich komponierten Abfolge präsentiert - von Prolog bis Epilog, gleich einem Theaterstück. Die Ausstellungen orientieren sich an drei Themen: Utopie, Mobilität und Dystopie. Parallel stehen diverse Formate im Fokus, die es den Besuchern ermöglichen; aktiv am Projekt teilzuhaben.

KünstlerInnen, DesignerInnen, ArchitektInnen (Auswahl):
Banz & Bowinkel, Bless, Franck Bragigand, Dunne & Raby, Didier Fiùza Faustino, Michal Helfman,Tamara Henderson, Olaf Holzapfel, Laura Lima, Slavs & Tatars, Christodoulos Panayiotou, Raumlabor, Andreas Schmitten, Superflex, Apolonija Sušteršic, Christopher Kulendran Thomas, Andrea Zitte.

Ein Projekt des Stadtverbunds Krefeld zum Bauhaus-Jubiläum.

DIALOG:
17.03. – 18.08.2018,
Museum Haus Esters
PARTIZIPATION UND WISSENSCHAFT
Parallel zum PROLOG im Museum Haus Lange beginnt im Haus Esters ein umfangreiches Begleitprogramm zum Thema ANDERS WOHNEN. Eine Vortragsreihe stellt den aktuellen Forschungsstand zur Symbiose von Architektur und Wohnkultur der 1920er und 1930er Jahre vor.

17.03-14.04.2019
Museum Haus Lange
AUGMENTED REALITY
Mit einer speziellen Brille werden Innenarchitektur und Bilder sichtbar gemacht. Mischung aus Realität und Fiktion.

1. Akt: Utopie
Museum Haus Lange
05.05.2019-26.01.2020

2. Akt: Mobilität
Gartenanlagen von den Museumshäuser Lange und Esters
07.07.2019-26.01.2020

3. Akt: Dystopie
Museum Haus Esters
15.09.2019-26.01.2020

Link zur Ausstellung:

www.kunstmuseenkrefeld.de

Download Kalenderdaten:

Kalender