LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen

Besucheranschrift

Konrad-Adenauer-Allee 46
46049 Oberhausen

Postanschrift

Konrad-Adenauer-Allee 46
46049 Oberhausen

Tel.:

(0208) 4124911 und 4124928

Fax:

(0208) 4124913
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden

DER STRUWWELPETER. Zappel-Philipp, Paulinchen und Hanns Guck-in-die-Luft zwischen Faszination und Kinderschreck von Hoffmann bis Böhmermann
22.09.2019 - 12.01.2020

Ausstellung

Beschreibung

„Sieh einmal hier steht er, Pfui! der Struwwelpeter!“. Viele Kinder sind mit diesem Satz, der die Geschichte vom Struwwelpeter einleitet, groß geworden. 1844 erfindet der Psychiater Dr. Heinrich Hoffmann nicht nur die Geschichte vom Jungen der sich weder Haare noch Nägel schneiden lässt, sondern erdenkt zahlreiche weitere Figuren in diesem Stil. Neben Hanns Guck-in-die-Luft prägt auch der Zappelphilipp bis heute den deutschen Sprachgebrauch. Mit seinem erzählenden Bilderbuch erschafft Hoffmann ein Werk, was geschätzt aber auch kritisiert wird und seine Leser bis heute fasziniert und zugleich erschaudern lässt.

Die bildlich umgesetzte Figur, die Heinrich Hoffmann vom Struwwelpeter erschaffen hat, wird bis heute adaptiert und inspiriert seit über 150 Jahren andere Künstler zu neuen und veränderten Varianten dieses Klassikers. In der Ausstellung treffen frühe Zeichnungen auf aktuelle Struwwelpetriaden und verdeutlichen die Bandbreite und Aktualität des Themas.

Die LUDWIGGALERIE widmet damit erneut einem bedeutenden Bestandteil deutscher Bilderbuch- und Illustrationsgeschichte eine umfangreiche Schau.

Die Ausstellung wird gefördert vom Freundeskreis der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen. Medienpartner ist WDR3

Link zur Ausstellung:

www.ludwiggalerie.de

Download Kalenderdaten:

Kalender