LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen

Besucheranschrift

Konrad-Adenauer-Allee 46
46049 Oberhausen

Postanschrift

Konrad-Adenauer-Allee 46
46049 Oberhausen

Tel.:

(0208) 4124911 und 4124928

Fax:

(0208) 4124913
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich

Der Kunstverein zu Gast in der LUDWIGGALERIE
04.02.2018 - 22.04.2018

Ausstellung

Beschreibung

In seiner Reihe PARALLEL – Der Kunstverein zu Gast in der LUDWIGGALERIE zeigt er vom 04. Februar – 22. April 2018 in der Panorama Galerie den Künstler Maik Wolf und im Kabinett die Künstlerin Cornelia Schleime.

Maik Wolf greift in seiner Kunst ganz selbstverständlich auf vergangene künstlerische Konzepte zurück, um Neues zu schaffen. Seine Arbeiten wechseln zwischen den Einflüssen der Neuen Sachlichkeit und des magischen Realismus.

In der Ausstellung mit dem Titel „Nukuhiva Map“ verschränkt er zusammengehörige Architekturen, Schilder und Fassaden, verdreht und verschraubt sie, steckt und türmt sie auf. Inmitten nüchtern gestimmter Landschaften harren diese malerischen Bildkonstrukte und scheinen im Gegenlicht der Farbgründe die Zeit anzuhalten.

Cornelia Schleimes Bilder spielen mit der Faszination des Geheimnisvoll – Widersprüchlichen. Durch ihre Figurenmalerei hebt sie die Grenzen zwischen äußerer und innerer Welt auf. Genau diese Fähigkeit, alternative Realitäten, verunsichernde, irritierende Gefühle, mögliche aber ungewöhnliche, noch nicht erfahrene Lebensbereiche aufzuweisen, steht im Mittelpunkt ihres künstlerischen Schaffens.

In ihrer aktuellen Reihe „Seidenspinnerei“ verwendet Cornelia Schleime erstmalig als Bildträger statt Papier Seide. Prägend für den Gesamteindruck dieser Bilder ist der transparente Farbauftrag, der die Zartheit des Materials nicht gänzlich überdeckt, sondern in ihrer Stofflichkeit und Haptik sichtbar und erfahrbar macht.
Die Ausstellungen entstehen in Kooperation mit der Galerie Schultz, Berlin.

Link zur Ausstellung:

www.ludwiggalerie.de

Download Kalenderdaten:

Kalender